| 21:43 Uhr

Kindergartenkids in Bewegung
Kita-Kinder versuchten sich mit dem Tennisschläger

Eltern, Kinder und Erzieherinnen von der Evangelischen Kita und vom Kleine-Leute-Haus in Heusweiler hatten beim Tennis-Aktionstag viel Spaß auf der Anlage des TC Rot-Weiß Heusweiler.
Eltern, Kinder und Erzieherinnen von der Evangelischen Kita und vom Kleine-Leute-Haus in Heusweiler hatten beim Tennis-Aktionstag viel Spaß auf der Anlage des TC Rot-Weiß Heusweiler. FOTO: Andreas Engel
Heusweiler. Zwei Kindergärten und der TC Rot-Weiß Heusweiler machten mit bei „Kids in Bewegung“. Von Andreas Engel

„Kinder wollen sich bewegen – Kinder sollen sich bewegen“, das ist das Motto einer Initiative des Landessportverbandes Saarland, in dessen Rahmen jetzt die Evangelische Kindertagesstätte und das Kleine-Leute-Haus Heusweiler auf der Anlage des Tennisclubs Rot-Weiß Heusweiler zusammen spielten und unter Anleitung trainierten. Ziel der Aktion sei es, so Michaela Thinner von der Kita, gemeinsam mit den Förderern auf Landesebene und den regionalen Partnern im Sportverein Kindern das Sammeln von vielseitigen Körper- und Bewegungserfahrungen zu ermöglichen.


Die dauerhafte Förderung der motorischen Fähigkeiten soll im Betreuungsumfeld des Kindes an Bedeutung gewinnen und solle so auch die Freude an der Bewegung bis ins Erwachsenenalter hinein tragen.

Nach dem Tennis am Vormittag ging es „gesund“ weiter, denn nach den Anstrengungen auf dem Platz hatten sich Eltern, Kinder und Erzieherinnen ein leckeres, gesundes, selbst gemachtes Mittagesessen und Erfrischungen verdient.



„Kindergarten-Kids in Bewegung“ ist eine Initiative des Landessportverbandes für das Saarland und wird unterstützt vom Ministerium für Bildung des Saarlandes. Pro Jahr wird eine begrenzte Anzahl von Kooperationen von Sportvereinen und Kindergärten gefördert. Wissenschaftlich begleitet wird das Unterfangen auch, und zwar vom sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes.

Die Aktion gibt es seit 2003; sie  hat seither mit über 100 Kooperationen aus Sportvereinen und Kindergärten zusammengearbeitet.

Vereine oder Kitas, die sich für das Projekt bewerben möchte, müssen allerdings Geduld mitbringen, denn für die nächste Runde der „Kindergarten-Kids in Bewegung“ ist die Bewerbungsfrist bereits abgelaufen.