| 19:16 Uhr

Kirchenkonzert für Chor, Solisten und Orchester

Heusweiler. Zum Ende der liturgischen Weihnachtszeit laden die Kirchenchöre von Heusweiler und Eiweiler am Sonntag, 17. Januar, 17 Uhr, zu einem Kirchenkonzert für Chor, Solisten und Orchester in die Pfarrkirche Mariä Heimsuchung Heusweiler ein. red

Zu Gehör kommt anspruchsvolle weihnachtliche Chormusik, wie Händels Tochter Zion, Denn es ist uns ein Kind geboren und Er weidet seine Herde (aus dem Messias), Tollite hostias (Schlusschor aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens), Transeamus usque Bethlehem des schlesischen Komponisten Josef Schnabel oder das bekannte Stille Nacht des Salzburger Franz Xaver Gruber. Im Zentrum des Programms steht Joseph Haydns Messe Missa Sancti Nicolai (Nicolaimesse) in G-Dur, die vermutlich am 6. Dezember 1772 zur Feier des Namenstages von Fürst Nikolaus Esterhazy uraufgeführt wurde. Den Schlusspunkt setzt das Halleluja aus Händels Messias. Ausführende sind die Katholischen Kirchenchöre Heusweiler , Eiweiler und Kutzhof-Lummerschied, der Konzertchor Collegium Cantorum Saar sowie die Chorgemeinschaft Heusweiler-Eiweiler, begleitet von der namhaften Saarland Sinfonietta.

Als Solisten treten auf: Anne Katrin Fetik (Sopran), Angela Lösch (Alt), Manuel Horras (Tenor), Christian Heib (Bass) und an der Orgel Christian Holz. Dirigent ist Chordirektor Wolfgang Maria Hoffmann, Kirchenmusiker des Kirchengemeindeverbandes Heusweiler und Dozent für Kirchenmusik an der Theologischen Fakultät Trier. Karten zum Preis von 15 Euro (13 Euro ermäßigt) sind im Vorverkauf erhältlich bei Blumen Rituper in Eiweiler, im Restaurant Casa da Franco, bei Tabak Neidlein und im Pfarrbüro Eiweiler.