Kinder sammeln köngliche Summen

„Segen bringen, Segen sein“ ist in diesem Jahr das Motto der Sternsinger, die sich für gesunde Ernährung von Kindern auf der ganzen Welt einsetzen. In den Pfarreiengemeinschaften und waren über 200 Kinder unterwegs und sammelten 26 600 Euro. In werden die Sternsinger noch ausgeschickt.

"Die Sternsinger der Riegelsberger Pfarrgemeinden St. Josef und St. Matthias waren ganz schön stolz. Über 100 kleine und große Könige in ihren prächtigen Gewändern waren mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern in Riegelsberg unterwegs zu den Menschen. An unzählige Türen schrieben sie ihren Segensspruch ‚20*C+M+B+15', Christus Mansionem Benedicat", berichtet Philipp Born, der in der Messdiener-Arbeit tätig ist und auch schon das Ergebnis der Sammlung mitteilen kann: Gut 13 500 Euro für Not leidende Kinder in aller Welt kamen bei der Sammlung zusammen.

In Riegelsberg startete die Sternsinger-Aktion am Freitag mit einem gemeinsamen Aussendungsgottesdienst der Pfarreien St. Josef und St. Matthias in der Pfarrkirche St. Josef, nachdem die "Heiligen Drei Könige" bereits am Morgen die Awo-Seniorenresidenz besucht hatten. Am Samstag waren dann die jungen Könige und ihre Begleiter in den Straßen unterwegs, bis zum gemeinsamen Abschlussgottesdienst in der Kirche St. Matthias. Für diese Woche steht noch der Besuch der Kindergärten und des Rathauses auf dem Programm. Zudem liegen in den Kirchen noch Aufkleber mit den Segenssprüchen in den Kirchen aus.

Auch die Kinder, die für die Püttlinger Pfarreiengemeinschaft als Caspar, Melchior und Balthasar ausgezogen waren, legten sich mächtig ins Zeug: Trotz des schlechten Wetters waren am Samstag 110 Kinder und Jugendliche unterwegs und sammelten dabei 13 100 Euro für den guten Zweck. In der Pfarreiengemeinschaft Heusweiler ziehen die Drei Könige am kommenden Wochenende aus.

Das Sternsingen ist in Mitteleuropa ein katholischer Brauch, der seit Mitte des 16. Jahrhunderts belegt ist. Möglicherweise geht der Brauch auf die noch älteren "Dreikönigsspiele" zurück, als schon im zehnten Jahrhundert Laien, etwa im Rahmen von Krippenspielen, auch die Geschichte der drei Könige als kleines Schauspiel inszenierten. Heutzutage ist die Sternsingeraktion in Deutschland die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder.

Zum Thema:

Auf einen BlickAussendung der Sternsinger in der Pfarreiengemeinschaft Heusweiler : Am Samstag, 10. Januar, um 9 Uhr in Eiweiler, um 10 Uhr in Holz und um 12.45 Uhr in Wahlschied, zudem ist in Wahlschied um 17 Uhr die Vorabendmesse unter Mitwirkung der Sternsinger. In Heusweiler ist die Aussendung am Sonntag, 11. Januar, um 10 Uhr. red