Kegel-Bundesliga: KSC Dilsburg feiert am Doppelspieltag zwei Siege

Kegel-Bundesliga: KSC Dilsburg feiert am Doppelspieltag zwei Siege

Die Keglerinnen des KSC Dilsburg haben am Wochenende am Bundesliga-Doppelspieltag in zwei Heimspielen fünf von sechs möglichen Punkten eingefahren. Am Samstag siegte der KSC gegen den RSV Samo Remscheid mit 2:1 (4790:4618 Holz). Mit weitem Abstand beste Dilsburger Keglerin war die mehrmalige Weltmeisterin Elke Radau-Lambert, die mit 899 Holz die maximal zwölf möglichen Einzelpunkte holte. Dafür, dass der Zusatzpunkt knapp an die Gäste ging, sorgte ihre Nationalmannschafts-Kollegin Maike Bock, die mit 813 Holz elf Einzelpunkte für den RSV Remscheid holte. Radau-Lambert glänzt erneut

Die Keglerinnen des KSC Dilsburg haben am Wochenende am Bundesliga-Doppelspieltag in zwei Heimspielen fünf von sechs möglichen Punkten eingefahren. Am Samstag siegte der KSC gegen den RSV Samo Remscheid mit 2:1 (4790:4618 Holz). Mit weitem Abstand beste Dilsburger Keglerin war die mehrmalige Weltmeisterin Elke Radau-Lambert, die mit 899 Holz die maximal zwölf möglichen Einzelpunkte holte. Dafür, dass der Zusatzpunkt knapp an die Gäste ging, sorgte ihre Nationalmannschafts-Kollegin Maike Bock, die mit 813 Holz elf Einzelpunkte für den RSV Remscheid holte.

Radau-Lambert glänzt erneut

Am Sonntag siegte der KSC Dilsburg dann deutlich gegen Tabellen-Schlusslicht SKC Langenfeld-Paffrath mit 3:0 (4708:3598 Holz). Das klare Ergebnis kam aber auch dadurch zustande, dass im Schlussblock Gäste-Spielerin Birgit Meierjohann nach nur fünf von 120 Würfen verletzungsbedingt aufgeben musste. Beste Dilsburgerin war erneut Radau-Lambert mit 831 Holz.

In der Tabelle kletterte Vizemeister Dilsburg mit sieben Zählern auf Rang drei. Spitzenreiter sind die KF Oberthal mit zwei Punkten mehr. Am kommenden Samstag spielen die KSC-Frauen erneut zu Hause. Gegner im Gasthaus Landsweiler Hof in Landsweiler ist um 13 Uhr der Tabellen-Sechste KC Wieseck.

Mehr von Saarbrücker Zeitung