| 20:45 Uhr

Mitglieder haben entschieden
Katholischer Sterbeverein St. Josef Holz löst sich auf

Holz. Der katholische Sterbeverein St. Josef Holz löst sich zum Jahresende auf. Das hat die jüngste Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen, wie der Vorsitzende Klaus Krächan berichtet. Bis zum Auflösungsdatum 31. Dezember werden die Sterbegelder wie bisher ausgezahlt. red

Danach beginnt ein Sperrjahr, das Zahlungen an Mitglieder ausschließt. Krächan zum weiteren Vorgehen: Für Mitglieder, die während des Sperrjahres sterben, wird der Auflösungsbetrag an die Erben nach Ende der Sperrfrist ausgezahlt. Die Auszahlung des Vermögens erfolgt nach dem Lebensalter eines Mitgliedes im Verhältnis zum Gesamtlebensalter aller Mitglieder. Dieser Verteilungsplan wurde einstimmig beschlossen. Auch wurde die Verteilung eines eventuellen Restvermögens ohne Gegenstimmen beschlossen. Danach sollen jeweils ein Drittel an den Kindergarten Holz, eine soziale Einrichtung und an die Kirchengemeinde St. Josef Holz gehen.


Für Fragen stehen Klaus Krächan unter Telefon (0 68 06) 4 94 97 79 und unter Sterbeverein@web.de zur Verfügung sowie Thomas Lessinger unter Telefon (01 51) 53 83 08 14.