| 19:16 Uhr

Katholische Frauen fahren auf die Alb

Eiweiler. Ausflugsziele sind unter anderem der Bodensee, der Schwarzwald und die Burg Hohenzollern. Fredy Dittgen

Die Viertagesfahrt der Katholischen Frauengemeinschaft (KFG) Eiweiler führt vom 11. bis 14. September nach Tieringen. Anmeldungen sind schon möglich. Tieringen liegt auf der Schwäbischen Alb und gehört zum Zollernalbkreis. Vor etwa 2000 Jahren besiedelten die Römer die Schwäbische Alb. Noch heute sind neben Römerstraßen zahlreiche interessante römische Relikte zu finden. Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele sind unter anderem der Bodensee, der Schwarzwald, die Burg Hohenzollern, die Burg Lichtenstein sowie das Sigmaringer Schloss. Die historischen Stadtbilder von Rottweil und Tübingen laden ebenso zum Besuch ein wie die landschaftliche Schönheit des Donautals mit seinen Schaufelsen und dem weltberühmten Benediktinerkloster in Beuron. Der Besuch eines Gottesdienstes ist in diesem Kloster eingeplant. Außerdem gibt es Überraschungen im Programm. Untergebracht ist die Reisegruppe in einer Bildungs- und Ferienstätte. Der Preis beträgt im Doppelzimmer (mit Dusche und WC, sowie Halbpension, inklusive Ausflugsfahrten) 260 Euro, im Einzelzimmer 280 Euro. Für Nichtmitglieder wird ein Aufpreis von sechs Euro erhoben.


Weitere Auskünfte erteilt Christa Ziegler unter Telefon (0 68 06) 7 71 22.