| 20:44 Uhr

Musiktalente
Junge Musiker trumpfen auf

Leonard Bachmann, Magdalena Anstett, Gregor Zeyer und Filip Jacob (von links) glänzten beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.
Leonard Bachmann, Magdalena Anstett, Gregor Zeyer und Filip Jacob (von links) glänzten beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. FOTO: Fredy Dittgen
Holz/Riegelsberg. Talente aus der Region glänzen beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Junge Musiker aus dem Köllertal und aus Völklingen haben im Mai beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck mit Erfolgen bundesweit auf sich aufmerksam gemacht. Unter 2500 Teilnehmern zwischen 13 und 20 Jahren (darunter 24 Saarländer) belegten Magdalena Anstett (Blockflöte) und Leonard Bachmann (Trompete) aus Holz sowie Gregor Zeyer (Trompete) aus Riegelsberg jeweils zweite Plätze. Filip Jacob (Klavier) aus Völklingen holte sich  mit der Maximalpunktzahl von 25 den ersten Platz. Den Bundeswettbewerb gibt’s seit 55 Jahren. Dafür qualifizieren sich die Landessieger, die sich Anfang dieses Jahres an der Musikhochschule des Saarlandes gegen große Konkurrenz durchgesetzt hatten.


Magdalena Anstett ist 16 Jahre alt und besucht das Gymnasium am Schloss in Saarbrücken. Sie hat früh mit dem Blockflötenspiel begonnen, später Klavier und Gesang gelernt und musiziert im Kinder- und Jugendsingkreis Holz, der von ihrer Mutter Monika geleitet wird, und im Schulchor. Konkrete berufliche oder musikalische Ziele verfolgt Magdalena noch nicht. „Erst mal nächstes Jahr Abitur machen, dann sehe ich weiter“, sagt sie.

Leonard Bachmann ist 13 Jahre, besucht ebenfalls das Gymnasium am Schloss und hat mit fünf Jahren angefangen Trompete zu spielen. Leonard hat sich voll und ganz der Musik verschrieben, spielt im Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz, im Jugendensemble Neue Musik Rheinland-Pfalz und im großen Blasorchester des Wiesbacher Musikvereins. „Klar ist, dass ich später mal Musik studiere. Ich strebe ein Kapellmeisterstudium an“, erzählt er.



Gregor Zeyer ist 17 Jahre alt und spielt seit elf Jahren Trompete, aber auch Klavier. Der Schüler der Saarbrücker Rastbachtalschule will sich musikalisch noch nicht festlegen. „Ich halte mir alles offen“, sagt er. Der 15-jährige Filip Jacob ist Schüler der Völklinger Hermann-Neuberger-Schule und möchte Klavierlehrer werden. Musikalisch tritt er ab und zu im Duett mit Leonard Bachmann auf.

(dg)