Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Judo: 19 Mannschaften treten bei der offenen Landesmeisterschaft an

Heusweiler. Der Judo- und Jiu-Jitsu Club (JJC) Heusweiler richtet an diesem Samstag in der Sporthalle der Friedrich-Schilller-Schule die offenen saarländischen Judo-Meisterschaften für Frauen- und Männermannschaften aus. aki

Die Kämpfe beginnen um 11.30 Uhr und werden gegen 17 Uhr beendet sein. Nach einer Mitteilung des Landessportreferenten und Heusweiler Trainers Stephan Penth werden die Frauen und Männer zeitgleich auf drei Matten antreten. Bisher haben 14 Männer- und fünf Frauen-Teams ihre Teilnahme zugesagt. Penth rechnet damit, dass sich am Tag des Turniers noch weitere Mannschaften anmelden.

Der TuS Neunkirchen , der TV Merzig und der JC Wemmetsweiler haben für die Landesmeisterschaften eine Kampfgemeinschaft gebildet, die mit zwei Mannschaften antreten wird. Dazu werden als weitere saarländische Teams auch der Vorjahresmeister JC Ford Saarlouis und Judo Kenshi Homburg-Erbach um die Plätze kämpfen. Die übrigen Mannschaften kommen aus Frankreich, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Nach Einschätzung des Landessportreferenten zählen Post Südstadt Karlsruhe und Pole Espoir Metz zu den Top-Favoriten der Wettkämpfe.