1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Jahrzehnte alte Bauruine verärgert Holzer Bürger

Jahrzehnte alte Bauruine verärgert Holzer Bürger

Seit Mitte der 1970-er Jahre ärgern sich Holzer Bürger über einen nie fertig werdenden Rohbau in der Blumenstraße. Weil das Dach nicht gedeckt ist, fegen Wind und Wetter seit Jahrzehnten durchs Gemäuer. Die Nachbarn ärgern sich nicht nur über den Anblick und das urwaldähnliche Gelände ums Haus herum. Es wurden auch schon Ratten gesichtet und Befürchtungen geäußert, dass spielende Kinder ungestört auf das Gelände und in den Rohbau kommen und sich dort verletzen könnten.

Alle bisherigen Versuche, den Eigentümer zum Abriss, Verkauf, Weiterbau oder Absichern des Hauses zu bewegen seien gescheitert, hieß es im Ortsrat. Deshalb stellte die Gemeinde Heusweiler vor ein paar Jahren einen Zaun auf, um wenigstens den Zugang zum Gelände zu verhindern. Trotzdem ist der Rohbau immer noch Thema im Holzer Ortsrat. "Wir fordern die Gemeindeverwaltung auf, den Zustand an dieser Bauruine zu beseitigen", sagte Margit Bruckmann (SPD ) in der Ortsratssitzung. Der Bürgersteig sei vom Gestrüpp, das auf dem Grundstück wächst, überwuchert, die Passanten müssten dort auf die Straße ausweichen. Die Verwaltung solle dringend dafür sorgen, dass der Gehweg freigeschnitten wird.

Außerdem solle die Verwaltung die Untere Bauaufsicht beim Regionalverband Saarbrücken einschalten und die Bausubstanz dieses über 40 Jahre alten Rohbaues überprüfen lassen. "Wer weiß, ob das noch alles standsicher ist", so Bruckmann.

"Zum wievielten Male diskutieren wir das Thema hier im Ortsrat? Jedes Jahr?", seufzte Ortsvorsteher Jan Paul (SPD ) resignierend. Paul betonte jedoch: "Es ist ein Zustand, der alles andere als schön ist. Bevor dort noch was passiert, soll die Gemeinde den Sachverhalt prüfen lassen."