| 20:42 Uhr

Großprojekte im Blickpunkt
Im Heusweiler Gemeinderat geht es um Bauvorhaben

Heusweiler. Auch Ersatz für Behindertenbeauftragte wird gesucht.

Der Heusweiler Gemeinderat tagt am Donnerstag, 22. März, 18.30 Uhr, im Rathaus. Dabei stehen wichtige Bauvorhaben der Gemeinde im Mittelpunkt. So soll die Erschließung einer Gewerbefläche in der Holzer Saarstraße ebenso „zügig angegangen“ werden, wie die Ausweisung einer Wohnbebauung in der Holzer Blumenstraße und eine Änderung des Bebauungsplanes „Hinter dem Krepp“ im Ortsteil Niedersalbach sowie der Bau eines Wohn- und Geschäftshauses auf dem derzeitigen Parkplatz auf Jungs Wies im Ortsteil Heusweiler.


Außerdem beschäftigt sich der Rat mit einer Änderung der „Entgelt- und Nutzungsordnung für gemeindeeigene Einrichtungen“ (Hallenmiete für Vereine). Des Weiteren sollen zur Aufbesserung des defizitären Gemeindehaushalts Konsolidierungshilfen aus dem Kommunalen Entlastungsfonds (KELF) beantragt werden.

Da die Behindertenbeauftragte der Gemeinde, Nadine Grünewald-Zimmer, ihr Amt nicht mehr weiterführen möchte, soll in der Ratssitzung die Nachfolge geklärt werden. Auf der Tagesordnung stehen zudem noch die Vorstellung des Schulentwicklungsplanes, die Fortführung der Interkommunalen Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden Heusweiler, Riegelsberg und Püttlingen, der Erlass einer allgemeinen Vorschrift des Zweckverbandes ÖPNV auf dem Gebiet des Regionalverbandes sowie die Beratung des Wirtschaftsplanes des Zweckverbandes eGo-Saar (in diesem Verband geht es unter anderem darum, wie Bürger Behördengänge von zu Hause online erledigt können). Vor Eintritt in die Tagesordnung können Bürger Fragen stellen.

(dg)