Holzer Ortsrat will neue Ortseingangstafeln aufstellen lassen

Holz · Mit der Verwendung des Ortsratsbudgets beschäftigte sich der Holzer Ortsrat in seiner jüngsten Sitzung. Einstimmig beschloss er, dass der CDU-Ortsverband 350 Euro für den Martinsumzug und die Martinsfeier erhalten soll. Ebenfalls einstimmig beschloss der Rat, zwei neue Ortseingangstafeln anzuschaffen. "Das war ein Vorschlag, der von Bürgern an uns herangetragen wurde", erklärte Ortsvorsteher Jan Paul (SPD ). Die Tafeln sollen 1,20 Meter breit und drei Meter hoch sein und aus einem Rohrgestell bestehen. Im oberen Teil soll ein "Herzliches Willkommen" für Besucher des Ortes zu lesen sein (respektive ein "Auf Wiedersehen", wenn sie den Ort verlassen), im unteren Teil können Vereine ihre Veranstaltungen ankündigen. Die neuen Tafeln werden am Ortseingang in der Heusweiler Straße (von Bietschied kommend) sowie am Ortseingang in der Saarstraße (von Göttelborn kommend) aufgestellt. Möglicherweise gibt es eine dritte Tafel, die dann am Ortseingang in der Saarstraße (von Saarbrücken kommend) stehen soll. Stefan Meier (CDU ) beantragte, dass aus dem Ortsratsbudget eine Reparatur der Palisaden am Dorfbrunnen bezahlt werden sollte. "Sie sind völlig verfault", sagte Meier. Paul will zuerst die Gemeindeverwaltung fragen, ob diese Reparatur im Rahmen der gemeindlichen Instandhaltungsmaßnahmen möglich ist. Paul: "Sollte die Gemeinde das nicht tun, werden wir die Sache nochmal im Ortsrat diskutieren."