HF Köllertal verliert gegen den TV Bodenheim nur knapp

Handball-Oberliga : HF Köllertal mit knapper Niederlage zum Abschluss

Die Hoffnung auf den zweiten Sieg in Serie war da: Am Samstag stand das Spiel der Handball-Oberliga zwischen den abstiegsbedrohten HF Köllertal (Tabellendrittletzter) und dem starken Aufsteiger TV Bodenheim (Achter) bis 71 Sekunden vor Schluss auf Messers Schneide.

Die Gastgeberinnen konnten kurz vor dem Ende nach einem zwischenzeitlichen 14:18-Rückstand durch zwei Treffer von Nathalie Wagner und ein Tor von Anna Bossmann wieder auf 17:18 verkürzen.

Nur ein einziges Tor fehlte ihnen also vor 80 Zuschauern im Püttlinger Trimm-Treff zum Ausgleich. Die HF machten auch Druck, um das 18:18 zu erzielen. Doch dann passierte Köllertal ein folgenschweres Missgeschick: Nach einem Fehlpass im Spielaufbau kam Bodenheim in Ballbesitz. Die Gäste spielten schnell nach vorne und waren nur noch durch ein Foul zu bremsen.

Als die Hallenuhr eine Spielzeit von 58 Minuten und 49 Sekunden anzeigte, verwandelte Emily Reese den daraus resultierenden Siebenmeter zum vorentscheidenden 19:17 für Bodenheim. Knapp eine Minute zuvor hatte HF-Torhüterin Claudine Bendoun noch einen Siebenmeter von Reese pariert – und ihr Team damit im Spiel gehalten. Doch dann war sie machtlos. Katja Kuntz erhöhte dann mit dem Ertönen der Schlusssirene noch auf 20:17 für den TV.

„Wir haben uns wirklich toll heran gekämpft“, fand auch HF-Trainer Lukas Huwig. „Ich bin mir sicher, wenn uns das 18:18 gelungen wäre, hätten wir etwas Zählbares mitgenommen.“ So stand sein Team aber eine Woche nach dem 19:16-Erfolg gegen die TG Osthofen im letzten Spiel des Jahres mit leeren Händen da. Für Köllertal war es die zehnte Niederlage im zwölften Saisonspiel – dennoch steht der Club noch ganz knapp vor den Abstiegsplätzen.

Die erneut ordentliche Vorstellung, die sein Team trotz der Niederlage am Samstag zeigte, gab Huwig aber Anlass, um positiv gestimmt in die ganz kurze Winterpause zu gehen. „Mit unserer Leistung gegen Bodenheim bin ich zufrieden. Wenn der Trend der letzten beiden Spiele anhält, bin ich mir sicher, dass wir noch einige Punkte holen“, sagt der Übungsleiter.

Ihr erstes Spiel im neuen Jahr bestreiten die HF Köllertal am Samstag, 11. Januar, beim TV Bassenheim (Tabellensiebter). Um 19.30 Uhr geht es los.

Den ersten Heimauftritt vor eigenem Publikum wird es am 19. Januar geben. Dann ist um 17 Uhr die FSG Arzheim-Moselweiß bei den HF zu Gast. Arzheim-Moselweiß liegt derzeit auf dem neunten Platz.