Polizei und Rettungshelikopter im Einsatz : Schwerer Unfall bei Heusweiler – Frau im Auto eingeklemmt

Auto und Transporter krachen auf Landstraßenkreuzung zusammen.

Bei einem Verkehrsunfall bei Heusweiler ist am Mittwochnachmittag (21. August) eine Fahrerin in ihrem Auto eingeklemmt worden. Wegen des gravierenden Zusammenstoßes war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz, um die Opfer rasch zu versorgen.

Nach Angaben einer Neunkircher Polizeisprecherin war es gegen 16.30 Uhr zu dem Zusammenstoß an der Kreuzung L 265/266 gekommen. Dabei soll die Frau mit ihrem Audi A6 mit einem Transporter zusammengestoßen sein. Dabei wurde die 18-Jährige in ihrem Wagen eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten sie aus dem Wrack. Der Helikopter brachte die Eppelbornerin nach Saarbrücken zur Klinik auf den Winterberg. Wie sich später herausstellte, hatte sich lediglich Prellungen davongetragen.Ihr Beifahrer blieb unverletzt.

Der aus Saarlouis stammende Fahrer (50) des Peugeot-Boxer kam ebenfalls ohne Blessuren davon. Beide Fahrzeuge mussten allerdings abgeschleppt werden. Während des Rettungseinsatzes war die Unglücksstelle eine Stunde gesperrt. Die Ermittler gehen nach bisheriger Sachlage davon aus, dass die junge Frau am Steuer den Unfall verursacht hatte, weil sie dem Transporter die Vorfahrt nahm.

Mehr von Saarbrücker Zeitung