1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Heusweiler wird Station auf dem Sternenweg

Heusweiler wird Station auf dem Sternenweg

"Sternenweg - Chemin des étoiles", ist ein grenzüberschreitendes Kultur- und Landschaftsprojekt des Regionalverbandes Saarbrücken zur Inwertsetzung der regionalen Wege der Jakobspilger. Heusweiler wird durch die Einsetzung eines Jakobsmuschelsteines vor der evangelischen Kirche im Rahmen einer ökumenischen Festveranstaltung am Sonntag, 14. Juni, ab 16 Uhr offiziell als Station des Sternenwegs aufgenommen. Die evangelische Kirche wird als Zeugnis der mittelalterlichen Baukultur mit einer handgefertigten steinernen Jakobsmuschel aus Saarbrücken geschmückt. Damit liegt der Ort auf den Achsen der Jakobswege von Speyer beziehungsweise Mainz oder Worms über Saarbrücken nach Metz etwas abseits der so genannten "Köllertalschleife", einem 20 Kilometer langen Rundweg am Rande der Wege der Jakobspilger. Zu diesem Fest am 14. Juni, das musikalisch von Roland Kunz (Gesang und Keyboard) und Guido Allgaier (Gitarre) gestaltet wird, laden die katholische und evangelische Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken und der Gemeinde Heusweiler ein. Nach dem Festprogramm gibt's Pilgerwein und Brot. Zur Einstimmung auf dieses Fest präsentieren die Veranstalter am Dienstag, 2. Juni, ab 19.30 Uhr im Filmtheater Heusweiler den Film "Saint Jacques - Pilgern auf Französisch". Diese Komödie aus dem Jahr 2007 erzähle voller Schwung, Humor und Phantasie über das Pilgern auf dem Jakobsweg, heißt es. Der Eintritt kostet sechs Euro, Karten gibt es an der Abendkasse.

"Sternenweg - Chemin des étoiles", ist ein grenzüberschreitendes Kultur- und Landschaftsprojekt des Regionalverbandes Saarbrücken zur Inwertsetzung der regionalen Wege der Jakobspilger. Heusweiler wird durch die Einsetzung eines Jakobsmuschelsteines vor der evangelischen Kirche im Rahmen einer ökumenischen Festveranstaltung am Sonntag, 14. Juni, ab 16 Uhr offiziell als Station des Sternenwegs aufgenommen. Die evangelische Kirche wird als Zeugnis der mittelalterlichen Baukultur mit einer handgefertigten steinernen Jakobsmuschel aus Saarbrücken geschmückt. Damit liegt der Ort auf den Achsen der Jakobswege von Speyer beziehungsweise Mainz oder Worms über Saarbrücken nach Metz etwas abseits der so genannten "Köllertalschleife", einem 20 Kilometer langen Rundweg am Rande der Wege der Jakobspilger.

Zu diesem Fest am 14. Juni, das musikalisch von Roland Kunz (Gesang und Keyboard) und Guido Allgaier (Gitarre) gestaltet wird, laden die katholische und evangelische Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken und der Gemeinde Heusweiler ein. Nach dem Festprogramm gibt's Pilgerwein und Brot.

Zur Einstimmung auf dieses Fest präsentieren die Veranstalter am Dienstag, 2. Juni, ab 19.30 Uhr im Filmtheater Heusweiler den Film "Saint Jacques - Pilgern auf Französisch". Diese Komödie aus dem Jahr 2007 erzähle voller Schwung, Humor und Phantasie über das Pilgern auf dem Jakobsweg, heißt es. Der Eintritt kostet sechs Euro, Karten gibt es an der Abendkasse.

Zum Thema:

HintergrundPaten für den Jakobsmuschelstein an der evangelischen Kirche in Heusweiler sind Margit Heimes, Pfarrerin Kerstin Marx von der evangelischen Kirchengemeinde, Pfarrer Stefan Trauten von der katholischen Pfarrgemeinde, Bürgermeister Thomas Redelberger und Regionalverbandsdirektor Peter Gillo . red