| 20:18 Uhr

"Heiße Nacht" in Eiweiler

Eiweiler. Was vor zwölf Jahren mit der Gründung des Motorsportclubs "Die Gwärdriver" begann, hat sich inzwischen in der kulturellen Szene in Eiweiler einen festen Platz erobert. Die Oldienacht in der Großwaldhalle war wieder ganz in der Hand von Tanzbegeisterten, die Spaß haben an den Pop- und Schlagerhits der 60er, 70er und 80 Jahre des vergangenen Jahrhunderts

Eiweiler. Was vor zwölf Jahren mit der Gründung des Motorsportclubs "Die Gwärdriver" begann, hat sich inzwischen in der kulturellen Szene in Eiweiler einen festen Platz erobert. Die Oldienacht in der Großwaldhalle war wieder ganz in der Hand von Tanzbegeisterten, die Spaß haben an den Pop- und Schlagerhits der 60er, 70er und 80 Jahre des vergangenen Jahrhunderts. "So heiß wie ein Vulkan" lautete das Motto der 9. Oldienacht, einem Songtitel von Tony Holiday nachempfunden. Nach Angaben von Edgar Müller von den Gwärdrivern taten sich 1997 sechs Ehepaare zusammen, "einfach so zum Spaß", und stellten ihre eigene Tanzveranstaltung auf die Beine. Eiweiler sei nicht gerade gesegnet mit einer großen Anzahl von Tanzlokalen oder Veranstaltungen, "also haben wir unsere eigene gegründet", so Müller. "Wir wollten auch ein bisschen Leben nach Eiweiler bringen", so Müller weiter. Das scheint auch gelungen, denn die Veranstaltung war gut besucht.Fetzige MusikVon der Dekoration, blauer Himmel über Eiweiler, bis zum Aufbau der Musikanlage, die Siegfried Lambert und DJ Helmut Alt virtuos bedienten, und zum Getränkeverkauf erledigen die Gwärdriver alles alleine - und das ohne auch nur einen einzigen Euro Eintritt zu verlangen. Der Lohn für soviel Eigeninitiative: ein toller Abend mit viel fetziger Musik für gut gelaunte Menschen zwischen 25 und 60 inklusive der berüchtigten Gwärdriver-Cocktails. eng