1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

1989 verstorben: Ferdinand Bossman, einziger Bürgermeister

1989 verstorben : Ferdinand Bossman, einziger Bürgermeister

Als 1958 aus den Orten Obersalbach und Kurhof die selbstständigen Gemeinde Obersalbach-Kurhof wurde, war der 1926 geborene Ferdinand Bossmann ihr erster Bürgermeister – er sollte auch der einzige bleiben. In seiner Funktion als Bürgermeister initiierte er viele Projekte, So regte er 1958 den Bau der ersten eigenen Kirche an, die in der Kurhofer Straße gebaut wurde (vor 20 Jahren musste sie wegen Grubenschäden abgerissen werden). Zwei Jahre später wurde auf sein Betreiben hin der Friedhof angelegt. Auch der Naturpark Kallenborn (1966) und der Fußballsportplatz im Weiherwald (1970) entstanden auf Vorschläge und nach Ideen Bossmanns. Großen Anteil hatte er zudem daran, dass Obersalbach-Kurhof im Jahr 1974 beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ zum schönsten Dorf Deutschlands gewählt wurde.

Nach der Verwaltungs- und Gebietsreform im Jahr 1974 verlor Obersalbach-Kurhof seine Selbstständigkeit und wurde der Gemeinde Heusweiler zugeordnet. Bossmann vertrat Obersalbach nun – bis 1986 – als Ortsvorsteher. Bereits 1975 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet und gleichzeitig zum ersten Ehrenbürger der Gemeinde Heusweiler ernannt. 1989 verstarb Ferdinand Bossmann.