| 00:00 Uhr

Fahrer von der Sonne geblendet: Unfall und Trümmer auf der A8

Heusweiler. Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Mittwoch gegen 7.30 Uhr auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Neunkirchen berichtet die Polizei . Zwischen dem Rastplatz Kutzhof und der Ausfahrt Heusweiler war der Fahrer eines Peugeots 3008 offenbar von der tief stehenden Sonne geblendet worden, so dass der 49-Jährige einen vorausfahrenden Ford zu spät bemerkte. Marco Reuther

Er stieß auf der Überholspur gegen den Ford und durch das vergebliche Ausweichmanöver auch noch gegen die rechte Leitplanke.

Während der 46-jährige Fahrer des vorausfahrenden Wagens unverletzt blieb, wurde der Unfallfahrer, durch ein Schleudertrauma leicht verletzt, in ein Krankenhaus gebracht.

Der Schaden an beiden Fahrzeugen und der Leitplanke dürfte zwischen 16 000 und 18 000 Euro liegen, so die vorläufige Schätzung der Polizei . Zudem war es wohl durch den Aufprall unmittelbar nach dem Unfall zu einer Qualmentwicklung gekommen, so dass der Feuerwehr ein Fahrzeugbrand gemeldet wurde, die daraufhin auch ausrückte. Doch legte sich der Qualm schnell wieder, ohne dass es zu einem Brand gekommen war.

Etliche Trümmer lagen auf der Autobahn, doch konnte die linke Fahrspur für den Verkehr offengehalten werden. Nachdem Feuerwehrleute die Trümmer beseitigt hatten, wurde auch die linke Spur schnell wieder für den Verkehr freigegeben.