| 20:32 Uhr

Weihnachtsfinale in illuminierter Kutzhofer Kirche
Erlös aus Konzert hilft kranken Kindern in Afrika

Kutzhof. Zu einem besonderen Konzert laden der Kutzhofer Missionsförderverein und der Osteomyelitisverein Heusweiler in die Kutzhofer Pfarrkirche ein. Beide Vereine sind gemeinsam Veranstalter des Konzertes, das am Sonntag, 7. Januar, um 17 Uhr beginnen und zu dem freier Eintritt gewährt wird. „Etwa 80 Sängerinnen und Sänger aus den Kirchenchören Heusweiler, Eiweiler und Kutzhof-Lummerschied werden die immer wieder gelobte Akustik des Gotteshauses austesten, das, der weihnachtlichen Festzeit entsprechend, in einem besonderen Glanz erstrahlt. Lichteffekte und Beleuchtungstechnik werden den äußeren Rahmen des Konzertes zu einem unvergessenen Erlebnis machen“, meint Martin Zewe vom Kutzhofer Missionsförderverein.

Zudem erklingen weihnachtliche Melodien, vorgetragen von den unter der Leitung von Chordirektor Wolfgang Maria Hoffmann stehenden Chören und verstärkt um den Einsatz des Organisten Thomas Layes und des Trompeters Günther Wagner. Der Osteomyelitisverein Heusweiler und der Missionsförderverein Kutzhof, die seit 2017 das Ziel einer Kooperation verfolgen, bitten die Besucher um eine Spende zur Finanzierung der gemeinsamen Entwicklungshilfeprojekte in Afrika. Diese kommen zumeist Kindern zugute, die an der durch eine Operation heilbaren tückischen Knochenentzündung Osteomyelitis erkrankt sind.


„Die medizinische Hilfe wird durch den Berschweiler Arzt Dr. Michael Weber geleistet, der bereits mehrfach in Ruanda im Einsatz war und kürzlich ein Klinikum in Malawi besuchte, um den Bedarf für medizinisches Gerät auszuloten“, berichtet Martin Zewe.

(me)