1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Elf Jahre altes Kind greift Polizei bei Einsatz in Heusweiler-Holz an

Elfjähriger flippt aus : Kind kratzt, beißt, bedroht und beleidigt Polizisten in Heusweiler-Holz

Elfjähriger kontra Polizei: Das war das Szenario bei einem ungewöhnlichen Einsatz am Dienstagabend in Heusweiler-Holz. Das Kind kratzte, biss, beleidigte und bedrohte die Beamten. Die konnten den ausgeflippten Jungen erst nach einem längeren Gespräch beruhigen.

Das erleben selbst hartgesottene Polizisten nicht jeden Tag: Beamte der Inspektion Völklingen rückten am Dienstagabend in den Heusweiler Orsteil Holz aus. Um 17.42 Uhr hatte eine Frau den Notruf gewählt. Sie meldete eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen in einem Vorgarten in der Heusweilerstraße. Sie dachte, die Jugendlichen würden sich streiten.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass drei Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren im Vorgarten eines fremden Anwesens lediglich Unfug treiben und herumtollten. Eines der Kinder ging die Polizisten jedoch an. Es verhielt sich ihnen gegenüber provokativ und aggressiv.

Der Elfjährige beleidigte und bedrohte die Einsatzkräfte. Das Kind schlug um sich und kratzte die Beamten. Der Junge biss zudem in den Handschuh eines Polizisten. Einer der Beamten wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, befand sich der Elfjährige offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand. Die Beamten konnten das Kind nach einem längeren Gespräch beruhigen. Sie brachten den Jungen nach Hause und übergaben ihn einem Erziehungsberechtigten.

Gegen den Elfjährigen wurden mehrere Anzeigen gefertigt. Der Grund, warum der Junge ausflippte, ist nach Polizei-Angaben unklar.