| 20:12 Uhr

Baumschnitt, aber richtig.
Einen guten Schnitt machen

Der Obst- und Gartenbauverein Heusweiler e.V. führt am 10.3.2018 seinen diesjährigen Schnittlehrgang durch. Foto: OGV Heusweiler
Der Obst- und Gartenbauverein Heusweiler e.V. führt am 10.3.2018 seinen diesjährigen Schnittlehrgang durch. Foto: OGV Heusweiler FOTO: OGV Heusweiler
Heusweiler. Start in die Gartensaison mit einem Schnittkurs beim Obst- und Gartenbauverein Heusweiler.

Aller Orten wird nun wieder in den Gären gewerkelt. Der Obst- und Gartenbauverein Heusweiler hatte bereits zum Schnittlehrgang eingeladen. 20 Teilnehmer – und nicht nur Vereinsmitglieder – ließen sich in Theorie und Praxis vom Schnittexperten Rudi Feld beraten, der selbst eine große Obstplantage besitzt. „Sein Wissen zum effektiven Baumschnitt ist weit gefragt“, heißt es im Bericht des Vereins, der auch die Bedeutung des Baumschnitts betont: „Ein fachmännisch ausgeführter Baumschnitt ist Voraussetzung für regelmäßige und reichhaltige Ernten. Der Baumschnitt dient der Gesunderhaltung des Baumes und macht ihn widerstandsfähig gegen Pilz und andere Krankheiten.“


Nach einer allgemeinen Einführung ging es in zwei Gärten, um sich an jungen und etwas älteren Bäumen in der Praxis zu versuchen: „Auf der Grundlage der zehn goldenen Schnittregeln für einen naturgemäßen Baumschnitt zeigte Rudi Feld Schritt für Schritt den Baumschnitt an im Oktober vergangenen Jahres gepflanzten Obstbäumen.“ Die Bäume selbst stammten aus der der jährlichen Verkaufsaktion des Obst- und Gartenbauvereins Heusweiler. In einem weiteren Garten standen dann vier- und zehnjährigen Obstbäume auf dem Schnitt-Programm.

Nach all den praktischen Anregungen konnten in gemütlicher Runde bei einem herzhaften Imbiss im vereinseigenen Kelterhaus noch weitere Fragen gestellt und beantwortet werden.