| 12:07 Uhr

14. Dance-Cup
Tanz und Sport vereint – das Auge freut sich

So sehen Siegerinnen aus: Die Mädchen von der KG-Saarlouis-Steinrausch gewannen am Sonntag beim Dance Cup der Heusweiler Karnevalsgesellschaft in der Kategorie „Junioren-Marsch“.
So sehen Siegerinnen aus: Die Mädchen von der KG-Saarlouis-Steinrausch gewannen am Sonntag beim Dance Cup der Heusweiler Karnevalsgesellschaft in der Kategorie „Junioren-Marsch“. FOTO: Andreas Engel /
Heusweiler. Tanz folgte auf Tanz beim 14. Dance-Cup der Heusweiler Karnevalsgesellschaft. Besonders Vereine aus Saarlouis räumten diesmal ab. Von Andreas Engel

In zwölf Kategorien gingen am Sonntag beim Dance-Cup der Heusweiler Karnevalsgesellschaft (HKG) hochmotivierte Tänzerinnen und Tänzer an den Start. Fünf Mal kamen die Gewinner von der Karnevalsgesellschaft Saarlouis-Steirausch „Die Faasend-Rebellen“. Damit sind die Saarlouiser eindeutiger Sieger der 14. Auflage des Freundschaftsturniers der Heusweiler Karnevalisten. Auf hohem sportlichen, musikalischen und choreografischem Niveau verglichen sich die jungen Fastnachts-Tanzsportlerinnen und -sportler. Die siebenköpfige Jury hatte wahrlich Schwerstarbeit zu leisten, denn nicht nur das Niveau lag hoch, auch die Anmeldezahlen.


Fast 20 Vereine aus dem ganzen Saarland und dem benachbarten Rheinland-Pfalz reisten in die Sporthalle der Friedrich-Schiller-Schule nach Heusweiler. Viele Tänzerinnen und Tänzer, natürlich mit Trainerstab und Angehörigen, beteiligten sich aus einem bestimmten Grund an dem Turnier, schildert Jurymitglied Ulla Karthein: Sie wollen ermitteln, „wo sie sportlich stehen“ und auch, um Verbesserungs-Möglichkeiten für ihre eigenen Tänze zu entdecken.

Die durchschnittlich dreiminütigen Tanz-Darbietungen erfordern ein hohes Maß an Kondition, aber das alleine reicht den strengen Punktrichtern nicht. Denn auch die Ausstrahlung der Protagonisten auf der Bühne, Synchronität, Präsens und Kostüme fließen ebenso in die Wertung ein.



Thomas Redelberger hatte in doppelter Hinsicht am Sonntagnachmittag ein Heimspiel. Er begrüßte die große Gästeschar nicht nur als Heusweiler Bürgermeister, sondern er bekundete auch: „Ich bin selber motivierter und begeisterter Karnevalist“ – so kennt man ihn in Heusweiler auch aus zahlreichen Büttenreden. Zudem attestierte Redelberger den Veranstaltern von der HKG eine „tolle Leistung bei der Organisation“.

Die Mädchen der „Dengmerter Narrenzunft“ bei ihrem Auftritt in der Halle der Heusweiler Friedrich-Schiller-Schule.
Die Mädchen der „Dengmerter Narrenzunft“ bei ihrem Auftritt in der Halle der Heusweiler Friedrich-Schiller-Schule. FOTO: Andreas Engel /
Wer bekommt die meisten Punkte? – Die Jury hatte beim 14. Dance-Cup der HKG Heusweiler alle Hände voll zu tun.
Wer bekommt die meisten Punkte? – Die Jury hatte beim 14. Dance-Cup der HKG Heusweiler alle Hände voll zu tun. FOTO: Andreas Engel /