Einbrüche in Schulen und ein Kirchenbüro in Heusweiler und Köllerbach

Kriminalität : Einbrüche in Heusweiler und Köllerbach

Verbrecher hatten es auf Schulen und ein Kirchenbüro abgesehen. Schäden an den Gebäuden viel höher als die Beute.

(red) Seit dem Wochenende hat es in Heusweiler und Köllerbach eine Einbruchsserie gegeben. Nun sucht die Polizei Zeugen. Begonnen hat die Reihe von Straftaten den Ermittlern zufolge vermutlich schon am vergangenen Freitag, 29. November, gegen 17 Uhr. Zwischen diesem Zeitpunkt und dem vergangenen Dienstag, 3. Dezember, 19.10 Uhr ist ein noch unbekannter Einbrecher in die Räume des Tambour-Vereins Köllerbach an der Weinbergstraße gelangt. Er drang durch ein Fenster an der Rückseite ins Gebäude ein und kam so in den Vereinsprobenraum.

Im Innern brach der Eindringling eine Holztür zu einem Schankraum auf und durchwühlte dort alles. Schließlich gelangte der Einbrecher durch das Einstiegsfenster wieder ins Freie. Erbeutet hat er einen kleinen zweistelligen Betrag.

Tatort eines weiteren Einbruchs war in der Nacht zum Dienstag die Alte Schule, Schulstraße 7. Auch dort gelangte der Täter durch ein Fenster auf der Rückseite ins Haus und durchsuchte die Räume. Ob etwas fehlt, lässt sich noch nicht sagen.

Der Einbruch dürfte im Zusammenhang mit den Einbruchsdiebstählen in der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule und der Evangelichen Kirchengemeinde in Heusweiler stehen, die in derselben Nacht betroffen waren, teilt die Polizei Völklingen mit.

Der Einbruch in der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule geschah zwischen Montag, 16 Uhr, und Dienstag, 6 Uhr. Die Täter überwanden einen zwei hohen Metallzaun, hebelten an der Rückseite ein Kellerfenster auf und drangen in den Speisesaal ein.

Im Innern hebelten die Täter weitere Türen auf und durchwühlten die Räume. Im Büro der Direktorin brachen sie einen Tresor und ein darin montiertes Sicherheitsfach auf. Als Beute nennt die Polizei einen „kleinen dreistelligen Betrag“. Dagegen beträgt der Schaden am Gebäude rund 3000 Euro.

Der von der Inspektion ebenfalls bearbeitete Einbruch bei der Evangelischen Kirchengemeinde in Heusweiler geschah zwischen Montag, 12 Uhr, und Dienstag, 6.50 Uhr. Ein Einbrecher, der womöglich Komplizen hatte, drang in das Anwesen an der Saarbrücker Straße ein. Der oder die Täter drückten ein zweiflügeliges Sprossenfenster auf und gelangten so in die Bibliothek. Im angrenzenden Sekretariat fanden sie einen Schlüssel und verschafften sich damit Zutritt zu weiteren Räumen. Überall waren danach Schränke und Schubladen durchwühlt. Nach der Tat verschwanden der oder die Kriminellen durch ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes. Über die Beute kann die Polizei nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen noch keine Angaben machen.

Hinweise in allen Fällen erbittet die Polizeiinspektion Völklingen, Tel. (0 68 98) 20 20.