Fluchtunfälle: Drei Karambolagen mit Fahrerflucht

Fluchtunfälle : Drei Karambolagen mit Fahrerflucht

Drei Fälle von Fahrerflucht vermeldet die Polizeiinspektion Köllertal: Zwischen Freitag, 18.30 Uhr, und Samstag, 8.30 Uhr, traf es in der Heusweiler Schillerstraße einen weißen Toyota Auris, der in Höhe Haus 71 A in Richtung Ortsmitte parkte. Der Verursacher muss mit seinem Fahrzeug aus Richtung Ortsmitte gekommen sein, kam dann aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Toyota, der vorn links im Bereich der linken Stoßstangenecke beschädigt wurde.

In Eiweiler stieß ein Unbekannter in der Straße An der Mühle, vermutlich beim Rückwärts-Rangieren, gegen Jägerzaun und Vorgartenmauer von Haus Nr. 4. Der Unfall ereignete sich zwischen Donnerstag, 20.15 Uhr, und Freitag, 11 Uhr. Der Verusacher rangierte vermutlich aus der gegenüberliegenden Einmündung Auf der Werth.

In Riegelsberg wurde am Samstag, 30. Dezember, in der Zeit zwischen 7.30 und 12.30 Uhr ein weißer Hyundai i 10 beschädigt. Der Hyundai war auf dem Parkplatz in der Saarbücker Str. in Höhe der Saarbahnhaltestelle Riegelsberg Rathaus abgestellt. Der Verursacher traf den Hyundai vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug und beschädigte ihn hinten links an der Stoßstange.

Hinweise zu den drei genannten Fällen bitte an die Polizeiinspektion Köllertal in Köllerbach unter der Telefonnummer (0 68 06) 91 00.

Mehr von Saarbrücker Zeitung