Dilsburger Schulgeschichte voll interessanter Details

Dilsburg. Im Jahr 2006 feierte die Grundschule Dilsburg 50-jähriges Bestehen der heutigen Schule. Doch das Schulwesen in Dilsburg ist viel älter. Daran erinnerte der Verein für Industriekultur und Geschichte anlässlich eines Termins bei Schulleiter Edmund Rupp zwecks Übergabe von zwei historischen Fotos durch Arnold Klein und Karl Heinz Janson an die Schule

Dilsburg. Im Jahr 2006 feierte die Grundschule Dilsburg 50-jähriges Bestehen der heutigen Schule. Doch das Schulwesen in Dilsburg ist viel älter. Daran erinnerte der Verein für Industriekultur und Geschichte anlässlich eines Termins bei Schulleiter Edmund Rupp zwecks Übergabe von zwei historischen Fotos durch Arnold Klein und Karl Heinz Janson an die Schule. Das eine Foto zeigt die erste rein evangelische Dilsburger Schule von 1895. Dilsburg war zu dieser Zeit überwiegend von Protestanten bewohnt. Erst mit dem Ausbau der Grube Dilsburg ab 1912 zogen mehr und mehr Katholiken in den Ort. Dies hatte zur Folge, dass 1925 an die evangelische Schule ein größerer katholischer Trakt angebaut wurde; diesen zeigt das zweite Bild. In diesen beiden Schulteilen wurde bis 1956 unterrichtet. Heute ist in dem Gebäude die Orgelbaufima Meyer untergebracht. Schulleiter Rupp bedankte sich für die Fotos und will sie an geeigneter Stelle in der Schule anbringen lassen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort