Volleyball-Drittligist siegt in Mainz-Bretzenheim: Der TV Holz überzeugt beim 3:0-Auswärtssieg

Volleyball-Drittligist siegt in Mainz-Bretzenheim : Der TV Holz überzeugt beim 3:0-Auswärtssieg

„‚Wir haben insgesamt gut gespielt, weil wir es geschafft haben, die unnötigen Fehler deutlich zu reduzieren“, sagte Patrick Fielker: „Auch waren wir im Aufschlag und in der Annahme besser als zuletzt. Und das hat am Ende den Unterschied gemacht.“ Der Trainer des Volleyball-Drittligisten TV Holz war zufrieden mit der Leistung seiner Spielerinnen. Mit 3:0 (25:13, 25:15, 25:18) siegte der TV Holz am vergangenen Sonntag in der Partie beim Tabellenvorletzten TSG Mainz-Bretzenheim. Die Saarländerinnen belegen mit nun 16 Punkten den fünften Tabellenrang.

„Ich hatte während des Spiels ein durchgängig gutes Gefühl. Und man hat auch ziemlich schnell gemerkt, dass das eine klare Sache für uns wird“, sagte Fielker. In den ersten beiden Sätzen waren die Rollen mehr als klar verteilt: Der TV Holz erschwerte die Angriffsbemühungen der TSG Mainz-Bretzenheim mit druckvollen Aufschlägen und sammelte eifrig Punkte.

Die Aufschläge der Gastgeberinnen waren harmlos, die Annahme auf Holzer Seite hervorragend. In einer Rekordzeit von nur 20 Minuten gewann Holz den ersten Satz mit zwölf Punkten Unterschied.

„Wir haben im ersten Satz gemerkt, dass wir das Spiel so gestalten können, wie wir uns das auch vorgenommen hatten“, erzählte Fielker. Und auch im zweiten Durchgang dominierte seine Mannschaft nach Belieben: Zu Anfang des Satzes führte eine Aufschlag-Serie der US-Amerikanerin Jessica Keller zu einem Punkte-Polster von sechs Zählern. Diese 9:3-Führung bauten die Gäste in der Folge aus und hatten nach einer Spielzeit von 40 Minuten zwei Sätze gewonnen.

Allein mit dem Spielverlauf im dritten Satz konnte TV-Trainer Fielker nicht vollends zufrieden sein. Viele Fehler seiner Mannschaft führten zu einem 16:18-Rückstand. Am Ende jedoch gewannen die Saarländerinnen auch den dritten Satz noch souverän und mit sieben Punkten Unterschied. „Wir haben die vergangene Woche gut trainiert und es heute auch hingekriegt, den Übertrag ins Spiel zu bewerkstelligen. Das hat in den letzten Wochen nicht immer so gut geklappt“, erklärte Fielker.

Am kommenden Sonntag um 16 Uhr geht es für den TV Holz weiter, wenn der Tabellendritte SV Karlsruhe-Beiertheim zu Gast in Heusweiler in der Sporthalle der Friedrich-Schiller-Schule ist.

„Es wird wieder sehr davon abhängen, welche Mannschaft im Aufschlag-Annahme-Spiel besser sein wird“, sagt Trainer Fielker. Und er ergänzte: „Wer die Bälle besser nach vorne bringt, der wird das Spiel gewinnen.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung