| 20:36 Uhr

3. Volleyball-Liga
Der TV Holz siegt mit einer Rumpftruppe

Holz. In  der 3. Volleyball-Liga Süd zieht Spitzenreiter VC Wiesbaden II mit 45 Punkten einsam seine Runden. Dahinter kämpfen vier Mannschaften um mögliche Aufstiegsplätze. Darunter der TV Holz. Die Saarländerinnen haben am vergangenen Samstag beim  SV Karlsruhe-Beiert mit 3:1 gewonnen – mit einem dezimiertem Kader. „Wir haben den ersten Satz mit 22:25 verloren. Ich denke, das war dadurch begründet, dass wir wenige Leute waren. Wir hatten nur eine Auswechselspielerin und mussten dementsprechend ein abgewandeltes System spielen“, erklärt die Holzerin Alica Zimmer: „Ab dem zweiten Satz waren wir drin im Spiel und man hat gemerkt, dass wir Kampfgeist und Willen hatten, um das Spiel zu gewinnen.“ Der TV Holz sicherte sich mit 25:23, 26:24 und 25:20 drei Sätze in Folge. Von Lucas Jost

Der TV Holz ist Tabellenvierter und hat wie der Tabellendritte TV Waldgirmes 36 Punkte. Der Tabellenzweite SV Sinsheim hat 38 Punkte, aber ein Spiel mehr absolviert. Zimmer sagt: „Es ist alles ziemlich knapp. Die nächsten Spiele gegen Villingen und Sinsheim werden sehr wichtig. Wenn wir den Mannschaftsgeist und den Willen auf das Feld kriegen und wenn jetzt nochmal alle ins Training einsteigen, dann denke ich, dass wir auch auftrumpfen und gewinnen können. Ich glaube an uns, dass wir das schaffen können.“ Am kommenden Sonntag um 16 Uhr erwartet der TV Holz in der Halle 80 der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken den Tabellenfünften TV Villingen, der 34 Punkte hat.