1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Der 7-Dörfer-Weg bei Heusweiler wird eröffnet

7-Dörfer-Weg : Wanderweg bei Heusweiler wird eröffnet

Auf 16,5 Kilometern durchqueren Wanderer alle sieben Ortsteile und begegnen viele Sehenswürdigkeiten.

Am Samstag, 17. Oktober, 10 Uhr, sind alle Freunde des Wanderns zur Einweihung und Eröffnung des „7-Dörfer-Weges“ eingeladen. Wenn man den Protagonisten glauben darf, wird dieser Weg zu einem der interessantesten Rundwanderwegen des Saarlandes gehören. Wie der Name schon sagt, umrundet der 16,5 Kilometer lange Weg über 350 Höhenmeter die sieben Ortsteile Holz, Wahlschied, Lummerschied, Mangelhausen, Numborn und Berschweiler.

Auf der Route gibt es viele Sehenswürdigkeiten. So etwa die 1767 erbaute Ölmühle in Berschweiler, einen ehemaligen Steinbruch, ein ehemaliges Stollenmundloch, das Landschaftsschutzgebiet Langgarten sowie den historischen Bergmannspfad, der 1748 erstmals urkundlich erwähnt wurde und für die Bergleute eine Verbindung zwischen der Grube Dilsburg und den Dörfern Kutzhof und Wahlschied war. Weitere Höhepunkte sind die sogenannten Kutzhofer Alpen sowie die Kerbtäler des Wahlbachtales. In Wahlschied kommen die Wanderer an einem alten Heidenfriedhof vorbei, auf dem Menschen beerdigt worden sind, die nicht christlich getauft waren. Außerdem werden zwei ehemalige Römerstraßen in Wahlschied und Mangelhausen überquert. Im Anschluss an die Einweihung startet die Wandertour am Gemeindebauhof in Berschweiler, Brückenstraße 27. Für das leibliche Wohl der Wanderer unterwegs ist gesorgt. Und zum Abschluss werden am Gemeindebauhof ein kleiner Imbiss sowie Getränke angeboten. Die Corona-Sicherheitsmaßnahmen werden von Mitarbeitern des Ordnungsamtes vor Ort erläutert.

Eine Anmeldung unter Tel. (0 68 06) 91 11 71 oder per E-Mail an
silke.kessler@heusweiler.de ist zwingend erforderlich.