| 00:00 Uhr

Dank Selbsthilfegruppe Alltag mit Demenz-Erkrankten gut bewältigen

Heusweiler. Zum ersten Treffen der neuen "Selbsthilfegruppe Demenz für Angehörige" laden die Awo Heusweiler und der Demenz-Verein im Köllertal ein. Der Termin ist am Donnerstag, 26. März, 17 bis 19 Uhr, im Haus der Vereine, Schulstraße 5 in Heusweiler ."Es tut gut, darüber zu reden, das weiß jeder. red

Aber besonders den pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz fehlen häufig die Gesprächspartner und der Austausch über die Probleme und Sorgen im Alltag", heißt es in der Ankündigung. Die Selbsthilfegruppe soll dazu beitragen, den Alltag mit Demenz-Erkrankten leichter zu bewältigen "und den Angehörigen einen Gesprächsrahmen zu bieten, in dem sie mit ihren Fragen und Problemen angenommen sind".

Leiter der Gruppe ist Thomas Hahn. Die weiteren Treffen sind regelmäßig an jedem 4. Donnerstag im Monat, von 17 bis 19 Uhr. Auch die Demenz-kranken Familienmitglieder können mit zu den Treffen kommen.

Anmeldung erwünscht bei Renate Kern , Info-Center des Demenz-Vereins im Köllertal, Telefon (0 68 98) 6 94 06 90.