1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Damit Kinder Spaß am Buch bekommen

Damit Kinder Spaß am Buch bekommen

Lesen und Vorlesen zu fördern, das hat sich der bundesweite Vorlesetag auf die Fahnen geschrieben. Auch in den Köllertaler Schulen wurde am Freitag eifrig vorgelesen. So waren als Lesepaten auch Bundestagsabgeordnete Anette Hübinger, Bürgermeister Redelberger und die Radio-Salü-Morningshow-Moderatoren zu Gast.

Die Bundestagsabgeordnete Anette Hübinger (CDU) als Vorleserin in der Riegelsberger Lindenschule. Foto: Becker & Bredel Foto: Becker & Bredel
Der Heusweiler Bürgermeister Thomas Redelberger (rechts) las den Jungen und Mädchen der Förderschule vor. Foto: Andreas Engel Foto: Andreas Engel

Die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Joachim Stengel-Schule waren schon ganz aufgeregt. Ihre Lehrer hatten sie vorbereitet auf einen ganz besonderen Besuch: Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags nahm sich der Heusweiler Bürgermeister Thomas Redelberger viel Zeit, um den Schülern der Heusweiler Förderschule aus ihrer Lieblingslektüre vorzulesen. Er besuchte mehrere Klassen, und überall hörten ihm die Kinder aufmerksam zu.

Der Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung "Die Zeit", der Stiftung Lesen und der Deutsche-Bahn-Stiftung. Der Aktionstag für das Vorlesen wird seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November ausgerichtet. Ziel ist es, ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

So freute sich die vierte Klasse der Grundschule Lindenschule in Riegelsberg über den Besuch der Bundestagsabgeordneten Anette Hübinger . Die CDU-Politikerin wurde von den Kindern musikalisch in Empfang genommen - mit Flötenspiel sowie einem Lied und einem Gedicht passend zum Anlass. Dann stellte die Abgeordnete das mitgebrachte Buch vor: "Ich lese aus dem Buch ,In Afrika war ich nie allein' der Autorin Marie-Thérèse Schins. Die Geschichte handelt von einem Mädchen namens Doro, das seinen Vater auf seiner Reise ins westafrikanische Togo begleitet und dort vieles erlebt", erklärte Hübinger. Eine Stunde hörten die Viertklässler der prominenten Vorleserin zu.

Für die Püttlinger Pater-Eberschweiler-Grundschule konnte Schulleiter Ralf Petermann gleich ein ganzes Team als Vorleser gewinnen: Vom Radio-Salü-Frühstücksclub kamen die bekannten Moderatoren Wettermüller, Franzi und Frank, um den 32 Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen vorzulesen. Da den Kindern bis kurz vor dem Tag nicht bekannt war, wer als Vorleser erscheinen würde, war das Buch "Die drei ??? - Feuermond" der perfekte Aufhänger. Gebannt hörten alle den Geschichten der drei bestens aufgelegten Moderatoren zu, und es hatte ganz den Anschein, als habe der Lesetag sein Ziel erreicht, die Leselust der Kinder anzustacheln.

Der Lesetag dürfte bundesweit das größte "Lesefest" sein: Im vergangenen Jahr beteiligten sich in den Schulen und Kindergärten der Republik 80 000 Vorleser, darunter etwa 1100 Politikerinnen und Politiker sowie 150 Prominente aus Politik, Kultur, Medien und Sport.