CDU organisiert wieder Martinsfeier in Holz

CDU organisiert wieder Martinsfeier in Holz

Der Holzer Ortsrat will 1700 Euro seines von der Gemeinde Heusweiler zur Verfügung gestellten Budgets zur Ortsverschönerung ausgeben. So soll die von Graffiti verschmierte Rückwand der Glück-Auf-Halle neu gestrichen und am Dorfgemeinschaftshaus ein neuer Schaukasten aufgestellt werden.

Die Anträge dazu kamen von der SPD . Ihre Fraktionssprecherin, Nicole Dörr, sagte: "Der alte Schaukasten am Dorfgemeinschaftshaus ist alles andere als anschaulich, das Glas ist fast blind." Und dass die Rückwand der Glück-Auf-Halle neu gestrichen werden soll, sei schon seit der Neugestaltung des angrenzenden Spielplatzes gefordert worden. FDP und CDU stimmten den beiden Vorschlägen zu.

Ebenfalls einstimmig beschloss der Rat, dass die CDU 350 Euro für die Holzer Martinsfeier erhalten soll. "Es ist immer gute Tradition gewesen, dass die CDU die Martinsfeier gestaltet. Ich hoffe, sie macht das auch dieses Jahr", sagte Ortsvorsteher Jan Paul (SPD ). CDU-Sprecher Martin Walter versprach die Fortführung der Tradition: "Wir werden am 13. November eine Messe in der katholischen Kirche feiern, anschließend gibt es einen Martinsumzug." CDU-Gemeinderatsmitglied Manfred Schmidt ergänzte: "Der Umzug als solcher kostet wesentlich mehr als 350 Euro, da legen wir noch drauf, aber wir können mit den 350 Euro leben."

Mehr von Saarbrücker Zeitung