| 11:33 Uhr

Heusweiler
BMW gegen Hauswand – drei Schwerverletzte

FOTO: dpa / Stefan Puchner
Heusweiler. Drei schwerverletzte junge Männer, zwei Autos Schrott, zwei Hauswände beschädigt. Von red

Drei schwer-, jedoch nicht lebensgefährlich verletzte junge Männer, zwei stark beschädigte Autos, Schäden an zwei Häusern und Verkehrsbehinderungen ist die Bilanz eines Unfalls, zu dem es gegen 21.50 Uhr am Montagabend, 3. Dezember, in der Saarbrücker Straße (B 268) in Heusweiler gekommen war. Wie die Polizeiinspektion Völklingen berichtet, war ein 19-Jähriger mit einem BMW 318, aus Riegelsberg kommend, in Richtung Ortsmitte unterwegs.  Kurz nach dem Ortseingang Heusweiler verlor er aus unbekannter Ursache auf der geraden, jedoch regennassen Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug.


Der BMW kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einer Hauswand. Der Aufprall war so heftig, dass der Pkw zurück auf die Fahrbahn katapultiert wurde und dort gegen einen am Straßenrand parkenden Chevrolet prallte. Der Chevrolet wiederum wurde etwa sieben Meter weiter gegen die Wand eines zweiten Hauses geschoben.

Der 19-jährige Fahrer aus Riegelsberg sowie die beiden Mitinsassen, ein 18- und ein 19-Jähriger, wurden schwer verletzt in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Die beiden erheblich beschädigten Autos waren nicht mehr fahrbereit. An den beiden Häusern entstand zudem Gebäudeschäden in bislang unbekannter Höhe. Die B 268 musste während der Unfallaufnahme im Bereich der Unfallstelle bis 23.30 Uhr voll gesperrt werden.