Bad-Förderverein setzt Mitgliedsbeiträge aus

Heusweiler. Der Vorstand des Fördervereines Schwimmbad Heusweiler hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Mitgliedsbeiträge auszusetzen, so lange das Heusweiler Hallenbad geschlossen ist (der Badebetrieb des Hallenbades war Ende vergangenen Jahres eingestellt worden, das Freibad war schon länger geschlossen). Der Vorstandsbeschluss gilt rückwirkend zum 1. Juli 2008

 In unserem Archivfoto ist das Heusweiler Bad noch mit Wasser befüllt. Foto: Avenia

In unserem Archivfoto ist das Heusweiler Bad noch mit Wasser befüllt. Foto: Avenia

Heusweiler. Der Vorstand des Fördervereines Schwimmbad Heusweiler hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Mitgliedsbeiträge auszusetzen, so lange das Heusweiler Hallenbad geschlossen ist (der Badebetrieb des Hallenbades war Ende vergangenen Jahres eingestellt worden, das Freibad war schon länger geschlossen). Der Vorstandsbeschluss gilt rückwirkend zum 1. Juli 2008. "Damit schließt sich der Förderverein dem Verhalten der vier Schwimmsport treibenden Vereine - DLRG, Schwimmverein 74, BSG und Tauchclub - an, die ihre Beiträge für die Mitglieder ebenfalls ausgesetzt haben", sagt Albert Schramm, der Vorsitzende des Fördervereines Heusweiler Schwimmbad. Die Vorsitzenden dieser vier Vereine berichteten in der Vorstandssitzung über die jeweilige Situation ihrer Vereinsgemeinschaften, die nach wie vor von der Auflösung bedroht seien. Besonders "befremdlich" sei das Verhalten "der für die Schließung verantwortlichen Gemeinderatsfraktionen und Ratsmitglieder, die bis heute keine oder viel zu späte Reaktionen gezeigt haben", meinte Schramm. Die Mitgliederentwicklung im Bad-Förderverein selbst sei, im Gegensatz zur Mitgliederentwicklung in den Schwimmsport treibenden Vereinen in Heusweiler, sehr stabil. Zwar habe es vereinzelt Austritte aus dem Förderverein gegeben, denen stünden jedoch auch Neu-Eintritte gegenüber. "Natürlich nimmt unser Verein zur Fortsetzung seiner Arbeit auch während der Beitragsaussetzung weiterhin Spenden entgegen", so Schramm (Kontonummer 226038289, Sparkasse Saarbrücken, Bankleitzahl 59050101). Steuerlich abzugsfähige Spendenquittungen könnten seitens des Fördervereins ausgestellt werden. Alfred Schramm machte auch auf eine Seite im Internet-Portal "Wer kennt wen" aufmerksam (www.wer-kennt.wen.de). Dort habe sich - unabhängig vom Förderverein selbst - die Gruppe "Das Heusweiler Schwimmbad soll bestehen bleiben" gebildet. Bis zum 21. Juli hätten sich schon 579 überwiegend jüngere Internetnutzer auf dieser Seite eingetragen, wobei die letzten 32 Einträge in nur wenigen Tagen hinzugekommen seien.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort