1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Anschluss zur A1 bei Holz gesperrt: Autobahnanschluss Holz wird saniert

Anschluss zur A1 bei Holz gesperrt : Autobahnanschluss Holz wird saniert

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) beginnt am Montag, 16. Oktober, mit der Erneuerung Anschlussstelle Holz zur Autobahn 1. Betroffen sind sowohl der Abfahrtsast in Fahrtrichtung Trier als auch der Einfahrtsast in Fahrtrichtung Saarbrücken – beide Bereiche werden etwa vier Wochen gesperrt.

In dieser Zeit werden die Fahrbahnen und die Leitplanken erneuert, teilte der LfS mit. Der Verkehr Richtung Trier wird über die benachbarte Anschlussstelle Quierschied umgeleitet. Der Verkehr Richtung Saarbrücken wird über die L 128 bis zur Anschlussstelle Riegelsberg geleitet. Der LfS rechnet mit nur geringen Verkehrsstörungen. Die gesamten Arbeiten kosten etwa 300 000 Euro aus Bundesmitteln.