Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 15:45 Uhr

Stau nach Unfall
Autobahn gesperrt nach Unfall bei Heusweiler

Nach dem Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Pkw landete der Rettungshubschrauber auf der A 8 in Höhe des Heusweiler Senders.    
Nach dem Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Pkw landete der Rettungshubschrauber auf der A 8 in Höhe des Heusweiler Senders.    FOTO: BeckerBredel
Heusweiler. Am Freitagmorgen hat es auf der A 8 in Höhe des Heusweiler Senders in Fahrtrichtung Neunkirchen gekracht. Ein Lkw und ein BMW stießen kurz vor 9 Uhr zusammen. Der BMW wurde auf der Fahrerseite schwer beschädigt. Die Feuerwehren aus Heusweiler und Saarwellingen rückten mit rund 50 Helfern an, um den Fahrer zu befreien. Der 33-Jährige aus Saarwellingen kam mit leichten Verletzungen ins Püttlinger Knappschaftskrankenhaus, meldete die Polizei. Der Lkw-Fahrer, ein 64-Jähriger aus Portugal, blieb unverletzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 16 landete auf der Autobahn, es kam zur einstündigen Vollsperrung und zum Stau. Der Schaden am BMW beträgt mehrere tausend Euro, der Lkw wurde nur leicht beschädigt und konnte weiterfahren.

Zeugenhinweise an die Polizei im Köllertal, Tel. (0 68 06) 91 00.

(bub)