Ausstellung und Kammermusik in der Tabakfabrik

Heusweiler. Kammermusik und Kunst gehen am Freitag, 19. Juni, im Atelier von Nikola Dimitrov in der ehemaligen Tabakfabrik in Heusweiler Hand in Hand. Um 17 Uhr wird die Ausstellung "Positionen" eröffnet. Gastgeber Nikola Dimitrov zeigt neue Arbeiten auf Papier und Leinwand. Als Gastkünstler setzt Georg Zimmermann (aus Krefeld) Scherenschnitte und Skulpturen dagegen

Heusweiler. Kammermusik und Kunst gehen am Freitag, 19. Juni, im Atelier von Nikola Dimitrov in der ehemaligen Tabakfabrik in Heusweiler Hand in Hand. Um 17 Uhr wird die Ausstellung "Positionen" eröffnet. Gastgeber Nikola Dimitrov zeigt neue Arbeiten auf Papier und Leinwand. Als Gastkünstler setzt Georg Zimmermann (aus Krefeld) Scherenschnitte und Skulpturen dagegen. Im Pressetext heisst es: Die Ausstellung Positionen lässt zwei Künstler aufeinander treffen, deren Arbeiten auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten. Der eine ist ein Maler informeller Gestik, der Andere ein Bildhauer mit einer Reihe von Scherenschnitten, deren Zeichnungen objekthafte Züge haben. Doch beide lassen den Betrachter im Spannungsfeld zwischen Bild-Erkennen und Sinnestäuschung neue gedankliche Pfade beschreiten. Im Anschluss an die Vernissage folgt um 19 Uhr ein Kammermusikabend mit zwei Professorinnen der Saarbrücker Musikhochschule. Es musizieren die Geigerin Tanja Becker-Bender aus Stuttgart und die Pianistin Tatevik Mokatsian, die in ihrer Heimatstadt Eriwan an der Tschaikowski-Spezial-Musikschule studiert hat. Das Duo wird unter anderem Kammermusik klassischer und romantischer Komponisten präsentieren. Auf dem Programm stehen Werke von Joseph Haydn, Franz Schubert, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Béla Bartók, Sergei Rachmaniow und Fritz Kreisler. hofDer Eintritt ist frei. Um Anemeldung zur Vernissage und/oder zum Konzert in der alten Tabakfabrik (Fabrikstraße 21) wird bis zum 18 Juni gebeten, Tel. (0 68 06) 1 21 26.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort