1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Auf Schusters Rappen rund um Eiweiler

Auf Schusters Rappen rund um Eiweiler

Rund 40 Wanderer trafen sich am Sonntagmorgen am Schützenhaus in Eiweiler , um die Wandersaison auf dem Hootzemonn-Weg zu eröffnen, der im vorigen Jahr angelegt worden war. Eingeladen hatten Bürgermeister Thomas Redelberger , Ortsvorsteher Richard Wachall und der Umweltbeauftragte der Gemeinde Heusweiler, Peter Paulus. Nach einer kurzen Begrüßung machten sich die Wanderer auf die 14,6 Kilometer lange Strecke. Dabei wurde an verschiedenen Stationen wie der Großwaldbrauerei, der Vogelsbornkapelle, dem Kirschhofer Steinbruch oder der Rundhütte mit Jägerkreuz im Kirschhofer Wald halt gemacht und Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten erzählt.

Die Wanderung dauerte rund fünfeinhalb Stunden. Der Hootzemonn-Weg führt Wanderer rund um den Heusweiler Ortsteil Eiweiler . Der Rundweg verläuft dabei auch durch drei Landkreise - den Regionalverband Saarbrücken, den Landkreis Saarlouis und den Landkreis Neunkirchen. Seinen Namen hat der Weg durchs Grüne vom männlichen Hirschkäfer, denn der wurde und wird manchmal noch immer im oberen Köllertal "Hootzemonn" genannt.