| 20:30 Uhr

Mit einem Experten
Auf altem Bergmannspfad nach Berschweiler

Heusweiler. Zu einer Begehung des historischen Bergmannspfades von Dilsburg nach Berschweiler lädt die SPD Heusweiler am Samstag, 24. Februar, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Abzweigung Holzer Straße/Schacht Dilsburg. Von dort geht es unter der Führung eines Experten für Industriekultur, Klaus Reimann, über den ehemaligen Bergmannspfad bis nach Berschweiler, bei gutem Wetter sogar bis nach Wahlschied.

Zu einer Begehung des historischen Bergmannspfades von Dilsburg nach Berschweiler lädt die SPD Heusweiler am Samstag, 24. Februar, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Abzweigung Holzer Straße/Schacht Dilsburg. Von dort geht es unter der Führung eines Experten für Industriekultur, Klaus Reimann, über den ehemaligen Bergmannspfad bis nach Berschweiler, bei gutem Wetter sogar bis nach Wahlschied.


Viele Bergleute mussten bis ins 20. Jahrhundert die Strecke von zu Hause bis zur Grube zu Fuß gehen. Fußmärsche von bis zu vier Stunden waren keine Seltenheit. So entstanden Trampelpfade, die mit der Zeit von der Bergverwaltung zu Wegen ausgebaut wurden. Als die Bergleute jedoch auf Fahrräder zurückgreifen oder später Busse und Eisenbahn nutzen konnten, verloren viele Bergmannspfade ihre Bedeutung und wurden von der Natur zurückerobert. In Heusweiler setzt sich der Verein für Industriekultur und Geschichte dafür ein, die Pfade wieder begehbar zu machen.