1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Angesehenes Quintett spielt in der evangelischen Kirche Heusweiler

Angesehenes Quintett spielt in der evangelischen Kirche Heusweiler

Blech geblasen: Das erste Konzert der Aktion Kultur Heusweiler im neuen Jahr bestreitet diesen Sonntag, 29. Januar, 17 Uhr, das junge Blechbläserquintett LJO-Brass in der evangelischen Kirche Heusweiler . "Festliche Klänge zum Jahresbeginn" ist der Titel des Konzertes.

Das Blechbläserquintett des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz will einen weiten musikalischen Bogen spannen von Renaissance und Barock über die Wiener Klassik bis zu Blues, Jazz und zeitgenössischer Musik. Im ersten Programmteil ist unter anderem Musik von Giovanni Gabrieli , Johann Sebastian Bach , Georg Friedrich Händel und Tomaso Albinoni zu hören, heißt es in der Ankündigung. Speziell für das Festkonzert in der evangelischen Kirche Heusweiler haben sich die fünf jungen Musiker außerdem musikalische Verstärkung hinzugeholt: Die junge Sopranistin Elena Harsányi von der Hochschule für Musik Saar ist dem Heusweiler Konzertpublikum bereits durch diverse Auftritte bestens bekannt. Als Solistin des Abends wird sie, von LJO-Brass begleitet, Arien von Georg Friedrich Händel und Wolfgang Amadeus Mozart singen.

Aber auch zeitgenössische, südamerikanisch angehauchte Musik in Form der "Suite Americana" von Enrique Crespo steht auf dem Programm, ebenso Musik der Jazz-Musiker Nino Rota , Lew Pollack und Friedrich Gulda . Trompeter Johannes Leiner wird als Moderator durch den Konzertabend führen.