Alle halbe Stunde wachsen "drei Meter Baum" in Heusweiler

Wie Holz wächst : Alle halbe Stunde kommen „drei Meter Baum“ dazu.

Wie schnell wächst Holz? Der Heusweiler Wald produziert knapp 7000 Kubikmeter pro Jahr.

Holz wächst bekanntlich sehr, sehr langsam. Deshalb ist es eigentlich nicht vorstellbar, dass ein Baum innerhalb einer halben Stunde drei Meter höher werden kann. Allerdings: Es braucht eigentlich gar nicht viel Fläche, um mehrere Bäume innerhalb einer halben Stunde in dem Maße wachsen zu lassen, dass es einem Drei-Meter-Stamm entspricht – es genügt nämlich der im Gemeindegebiet Heusweiler existierende Wald.

Das zeigte der Heusweiler Bau- und Umweltingenieur Jörg Schwindling am vorigen Dienstag eindrucksvoll an den Heusweiler Grundschulstandorten in Dilsburg, Eiweiler und Holz. Den erstaunten Grundschülern erklärte er, dass die Gemeinde Heusweiler 40 Quadratkilometer groß ist. Das entspricht einer Fläche von 4000 nebeneinanderliegenden Sportplätzen. Der Waldanteil auf dieser Fläche beträgt in der Gemeinde Heusweiler 620 Hektar. „Das heißt, 600 dieser 4000 Sportplätze wären mit Wald bedeckt“, so Schwindling.

Der Holzzuwachs auf einem Hektar Waldfläche liegt im Durchschnitt bei bei etwa 11,2 Kubikmetern. Weil das alles schwer vorstellbar sei, ließ die Gemeinde eine Eiche fällen, teilte sie in drei Teile und legte jeweils ein drei Meter langes Stück des Stammes an den Grundschulen nieder. „In diesen 600 Sportplätzen, die die Gemeinde Heusweiler an Wald hat, wächst in jeder halben Stunde die Menge von so einem Stamm Holz nach – natürlich verteilt auf die 100 000 Bäume in unserem Waldgebiet“, erklärte Schwindling den Grundschülern und belegt diese Aussage gegenüber der Saarbrücker Zeitung mit Zahlen:

Wende man den Durchschnitt von 11,2 Kubikmetern pro Hektar auf die 620 Hektar Wald in Heusweiler an, dann ergebe sich ein Gesamtzuwachs von rund 6950 Kubikmetern pro Jahr. Dies entspräche rund 580 Kubikmetern pro Monat, also 0,8 Kubikmetern pro Stunde. „Die hier vor den Schulen positionierten Holzstämme“, so Jörg Schwindling, „haben ein Volumen von rund 0,4 Kubikmetern, was dem Zuwachs in rund 30 Minuten entspricht.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung