1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Absage von Weihnachtsmarkt: Adventskalender in Püttlinger Rathaus startet

Ersatz für ausgefallene Wintermärkte : Püttlinger Adventskalender startet

Im Advent öffnet das Rathaus täglich seine Türen für ein Weihnachtsprogramm.

() „Es ist für uns eine Zeit angekommen!“ So beginnt ein bekanntes deutschsprachiges Weihnachtslied. Eine Zeit, etwa für Weihnachtsmärkte. Normalerweise! „Leider können das jährlich stattfindende Püttlinger Weihnachtsdorf und der traditionelle Burgenzauber im Ortsteil Köllerbach auch in diesem Jahr nicht durchgeführt werden“. Das mussten die Mitglieder des Kultur- und Sozialausschusses der Stadt Püttlingen in diesem Jahr zur Kenntnis nehmen – Gründe sind bekannt.

Also haben sich die Kulturverantwortlichen in der Köllertalstadt auf ein Experiment eingelassen, dass in der Zeit zwischen dem 1. und 24. Dezember unter der Bezeichnung „Püttlingen-Stadt im Advent“ in Zusammenarbeit mit der „Neuen Volksbühne“ und vielen weiteren Akteuren an den Start geht.

Zu der im Ausschuss vorgestellten Veranstaltungsreihe gehört erst einmal der „Püttlinger Adventskalender“. Dahinter verbirgt sich der Plan, im Advent täglich (zwischen 17.30 und 19 Uhr) die Flügeltür des Rathauses zu öffnen und von dort aus weihnachtliche Unterhaltung in die Innenstadt zu übertragen. Vorgesehen sind im täglichen Wechsel Darbietungen aus den Bereichen Gesang, Literatur, Kinderunterhaltung und Musik.

Parallel dazu erhalten Gastronomen, Vereine und Einrichtungen die Möglichkeit, ihre weihnachtlichen Angebote zu präsentieren. Unter dem Motto „Zauber der Weihnacht – die Burg Bucherbach mit Sinnen erleben“ in Köllerbach sowie dem Hirtenspiel „Licht aus der Finsternis“ in Kooperation mit dem Natur- und Vogelschutzverein Püttlingen und dem Verein „Maltiz-Naturerfahrung und Waldpädagogik“ geht der diesjährige Püttlinger Adventskalender auch in die Stadtteile. Zusätzlich findet die seit Jahren beliebte „Nikolaus-Stiefel-Aktion“ statt, bei der Kinder in einem Rätselspiel gemeinsam mit dem Weihnachtsmann bei den Gewerbetreibenden der Stadt kleine Aufmerksamkeiten gewinnen können.

Das komplette Programm finden Interessierte auf der Webseite www.puettlingen.de sowie in einem Flyer, der an öffentlichen Plätzen ausliegt.