1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Auf Hitze folgt Abkühlung: Abkühlung erfrischt das Köllertal

Auf Hitze folgt Abkühlung : Abkühlung erfrischt das Köllertal

Tief Rasmund hat den frühen Hochsommer im Juni beendet. Die subtropische Luft wurde durch Atlantikluft ersetzt, die für eine erfrischende Abkühlung sorgt. Dabei sinken die Temperaturen am Wochenende deutlich unter 20 Grad, ehe in der nächsten Woche ein Azorenhochkeil wieder für freundliches und wärmeres Wetter sorgen wird.

Heute und am Wochenende liegen wir unter einem umfangreichen Tiefdruckkomplex, der über Mitteleuropa seine Kreise zieht. Bei wechselnder Bewölkung mit etwas Sonne bilden sich in der feuchten Luft vor allem ab dem Mittag einzelne gewittrige Schauer bei Temperaturen um 20 Grad. Am Samstag erreichen uns aus Nordwest Ausläufer von Tief Till über der Nordsee, im Tagesverlauf setzen schauerartige Regenfälle ein. Der Südwestwind weht stark böig bei Höchstwerten um 18 Grad. Am Sonntag zieht nach trockenem Beginn leichter Regen durch. Es bleibt windig und mit Temperaturen zwischen 15 und 17 Grad wird es noch etwas kühler. Zu Wochenbeginn schiebt sich aus Westen ein Hochkeil nach Deutschland herein. Es kommt neben dichteren Wolken zu Aufheiterungen, vereinzelt ist noch ein Schauer möglich bei Temperaturen bis 20 Grad.

Zunehmend freundlicher wird es ab Dienstag, wenn sich eine Hochzelle bilden kann. Die Höchstwerte liegen um 23 Grad. Zur Wochenmitte soll sich der Sommer wieder zurückmelden, es wird sonniger bei Erwärmung bis 25 Grad. Da das Hoch ostwärts wandert, sickert aus Südwest rasch wieder schwüle Luft ein, so dass die Schauer- und Gewitterneigung auflebt.

Jetzt, im Siebenschläferzeitraum von Ende Juni bis Anfang Juli, werden die Weichen für die Witterung im Hochsommer gestellt. Der erste Trend deutet auf einen typischen Sommer unserer Breiten, mit einer ausgewogenen Mischung aus sonnigen Phasen und regelmäßigen Niederschlägen.