| 20:08 Uhr

90 Jahre SC Eiweiler
Erste Elf musste in den Jünglingsverein

Eiweiler. Es begann auf einer Wiese und mit langen Fußmärschen zu Auswärtsspielen: 90 Jahre SC Eiweiler. – Feier am Samstag. Von Fredy Dittgen

Der Sportclub Eiweiler (SCE) wird 90 Jahre alt. Am kommenden Samstag, 10. November, 18 Uhr, wird der „runde Geburtstag“ ausgiebig in der Großwaldhalle gefeiert. Zusätzlich wird an diesem Tag auch das 50-jährige Bestehen der Alte-Herren-Abteilung (AH) sowie 25 Jahre Förderverein gefeiert. Wir haben vorab ein wenig in der Vereinschronik geblättert.


Der Fußballverein wurde 1928 unter dem Namen DJK Eiweiler und dem Vorsitz von Jakob Naumann gegründet. Zu jener Zeit gab es auch den von der katholischen Kirche getragenen „Jünglingsverein“, und der Fußballverein wurde offenbar als eine Art Konkurrenz betrachtet, zumal wenn es darum ging, die jungen Männer des Dorfes zu gewinnen. Erst als Lehrer Eberhard die fußballinteressierten Jungen dazu überredete – oder „verdonnerte“ – auch Mitglied im Jünglingsverein zu werden, war die Skepsis von Pastor Bollig verflogen. Er unterstützte fortan den neuen Fußballverein, indem er der Ersten Mannschaft Fußballschuhe und Trikots zur Verfügung stellte.

Unterstützung fanden die Fußballer auch durch Jakob Geidt, der zu damaliger Zeit einer der ersten im Ort war, der über ein Auto verfügte und es für Auswärtsspiele bereitstellte. Doch für die meisten Spieler hieß es damals bei Auswärtsspielen, die Strecke zu Fuß oder wenn man Glück hatte, mit dem Fahrrad zurückzulegen. Zuweilen ging es sogar bis in den Warndt!



Die ersten Heimspiele wurden noch auf der Wiese hinterm „Bäcker Peter“ ausgetragen, bevor die Aktiven auf das Gelände hinter dem damaligen Bahnhofshotel übersiedelten. Im Jahr 1930 wurde der Sportplatz „Zum Wengenwald“ eingeweiht, über Jahrzehnte eine schöne und idyllisch gelegene Spielstätte. Doch den Spielbetrieb stoppte 1935 der Beitritt des Saarlandes zum Deutschen Reich. Die DJK Eiweiler musste nach der sogenannten Gleichschaltung des Vereinswesens unter den Nationalsozialisten das Fußballspielen einstellen.

Erst 1946 wurde der Fußballverein unter dem neuen Namen SC Eiweiler wieder ins Leben gerufen. Die Schwierigkeiten jener Tage glichen denen der Anfangszeit. Bälle, Fußballschuhe, Trikots, Hosen und Stutzen mussten gegen Kartoffeln, Speck und Butter getauscht werden, um überhaupt als Mannschaft in einer Meisterschaftsrunde mitspielen zu können. Bis 1950 spielte der SCE im Kreis Südsaar. Dank des Vorsitzenden Oskar Appel konnten Fans und Spieler jetzt mit dessen Lkw zu den Auswärtsspielen kutschiert werden. An die höchsten saarländischen Fußballklassen konnte der SCE nie anklopfen, dafür florierte aber – und floriert noch heute – seine Jugendarbeit. Im Jahr 1967 wurde der neue Fußballplatz an der Jahnstraße seiner Bestimmung übergeben, wenig später wurde die Großwaldhalle fertiggestellt, wo sich die Spielerkabinen befanden.

Seit den 1960-er Jahren gehört der SCE dem Nordsaarkreis an und spielt heute in der Kreisliga A Theel. Trainer ist seit 2015 Peter Krämer. Den Vereinsvorsitz hat seit 2012 Gundolf Klein inne. Ehrenmitglieder sind Manfred Weber, Manfred Feld und Peter Pauli.

Mit dem Namen von Manfred Feld ist die sehr erfolgreiche Zeit der Jugendmannschaften verbunden. Aus den von ihm betreuten Teams gingen überdurchschnittlich viele und fußballerisch sehr leistungsstarke Spieler hervor. Manfred Weber machte sich als Funktionär einen Namen. Unter anderem war er von 2001 bis 2012 Vereinsvorsitzender, dazu war er in verschiedenen Funktionen auf Verbandsebene tätig. Peter Pauli übernahm in der Gründungszeit der AH-Mannschaft Verantwortung als Spieler und Betreuer. Seinem umsichtigen Tun ist die Etablierung des AH-Fußballs in Eiweiler zu verdanken.

Das Team des SC Eiweiler (damals noch DJK Eiweiler) im Gründungsjahr 1928. Kommenden Samstag feiert der Fußballverein 90-jähriges Bestehen.
Das Team des SC Eiweiler (damals noch DJK Eiweiler) im Gründungsjahr 1928. Kommenden Samstag feiert der Fußballverein 90-jähriges Bestehen.
Die Mannschaft des SC Eiweiler von 1948.
Die Mannschaft des SC Eiweiler von 1948.
Die Meistermannschaft von 1968.
Die Meistermannschaft von 1968.
Neustart: Die Mannschaft des SC Eiweiler von 1948.
Neustart: Die Mannschaft des SC Eiweiler von 1948.