Holz/Saarbrücken Ist die 2. Bundesliga zu viel für Holz?

Holz/Saarbrücken · Sieben Spiele, null Siege: Der Volleyball-Zweitligist TV Holz kommt nicht in Fahrt. Zudem ist Neuzugang Nikala Majewski wieder weg.

 Trainer Frederik Scheller und die Mannschaft des TV Holz haben einen miserablen Saisonstart hingelegt.  Ein Problem laut Scheller: „Wir haken individuelle Fehler nicht schnell genug ab, sind gedanklich zu sehr mit ihnen beschäftigt.“

Trainer Frederik Scheller und die Mannschaft des TV Holz haben einen miserablen Saisonstart hingelegt.  Ein Problem laut Scheller: „Wir haken individuelle Fehler nicht schnell genug ab, sind gedanklich zu sehr mit ihnen beschäftigt.“

Foto: Thomas Wieck

Sieben Spiele, 7:21 Sätze, zwei Punkte, null Siege. Das ist die Bilanz der Volleyballerinnen des TV Holz in der 2. Bundesliga Süd. Sie sind Tabellenzwölfter und damit Vorletzter. Nur die zweite Mannschaft des MTV Stuttgart steht schlechter da, weil sie zwei Sätze weniger gewonnen hat. Während Aufsteiger SSC Freisen als Tabellensiebter im Mittelfeld der Liga steht, kommt der TV Holz nicht in Fahrt. Dazu kommt, dass ein Neuzugang nicht mehr im Kader steht.