Katzeklo, Gymnastikübungen und Fäkal-Humor Nach Auftritt in der Saarlandhalle: Was Helge Schneider nicht in der Zeitung lesen will

Saarbrücken · Der Komiker und Jazz-Musiker Helge Schneider war am Mittwoch in der Saarlandhalle zu Gast – und lieferte den 2000 Zuschauern ein abwechslungsreiches Programm aus purem Blödsinn, bizarren Geschichten und beeindruckenden musikalischen Darbietungen.

Helge Schneider stellte in der Saarlandhalle einmal mehr sein Publikum zufrieden.

Helge Schneider stellte in der Saarlandhalle einmal mehr sein Publikum zufrieden.

Foto: Sebastian Dingler

Neulich machte Helge Schneider Schlagzeilen, weil er sich bei Sandra Maischberger scharf gegen solche Stimmen aussprach, die eine „kulturelle Aneignung“ wittern, sobald hellhäutige Menschen Jazz spielen („das interessiert mich ‚nen Scheißdreck“). In der Saarlandhalle, wo der Komiker und Jazzmusiker am Mittwochabend vor über 2000 Zuschauern auftrat, unterließ er politische Statements weitgehend. Nur so viel: Politik interessiere ihn gar nicht. Politiker seien für ihn Lackaffen – oder neuerdings Lackäffinnen.