Weiterbildung leicht gemacht : Günter Maria Halmer ist Gast der VHS Dudweiler

Weiterbildung leicht gemacht : Günter Maria Halmer ist Gast der VHS Dudweiler

Gestern startete die Volkshochschule ins neue Herbst- und Wintersemester. Das Programm ist wie immer breit gefächert.

Die Volkshochschule Dudweiler startete gestern in ihr  Herbst- und Wintersemester.

Ein besonderer Leckerbissen ist am 27. Oktober angesetzt. Dann liest der Schauspieler Günther Maria Halmer in Dudweiler aus seiner Autobiographie „Fliegen kann jeder – Ansichten eines Widerborstigen“.

Neu im Semesterprogramm sind historische Diavorträge aus dem Stadtbezirk Dudweiler, die sich an Bewohner und Gäste örtlicher  Seniorenheime richten und von Mitgliedern der Geschichtswerkstatt, einer Arbeitsgemeinschaft der VHS Dudweiler, angeboten werden.

Außerdem bietet die VHS wieder zahlreiche interessante Exkursionen, Betriebsbesichtigungen und Führungen. Angesteuert werden das Kraftwerk Weiher in Quierschied, die Saarstahl AG in Völklingen, die Villeroy und Boch Fayencerie Merzig und die Holzwerkstoff-Firma Homanit in Losheim. Speziell für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer bietet der Leiter der VHS, Michael Wagner - er ist auch der Behindertenbeauftragte im  Stadtbezirk Dudweiler - zwei barrierefreie Exkursionen durch den Wildpark St. Johann und entlang des Waldlehrpfades „Nachtweide“ in Fechingen an. Zwei fachkundig geführte Pilzwanderungen durch den Köllertaler Wald mit dem Apotheker Tobias Thiel sowie ein Vortrag zum Thema „Fit durch den Winter mit gesunder Ernährung“ mit Rosemarie-Günther-Arand ergänzen das aktuelle Programm.

Im Rahmen des Projekts Elternschule informiert Tanja Eich  über  Legasthenie sowie über Rechenschwäche/Dyskalkulie. Ebenfalls an Eltern, wendet sich ein Angebot der Waldpädagogik: ein Spaziergang mit den Lamas Sancho und Diego, der Ziege Paula und dem Esel Anton.

Im Rahmen des Urwaldprojektes werden an der Scheune Neuhaus unter anderem folgende Veranstaltungen angeboten: Erlebniskurs „Brotwerkstatt“, Wildkräuter-Exkursion, Pilzwanderung, „Wildtier-Management in Großschutzgebieten“, „Kochen am Feuer“, Fledermauswanderung, „der Nationalpark Hunsrück-Hochwald stellt sich vor“, Erlebniskurs „Alles Essig - oder was?“, Erlebniskurs „Senfherstellung leicht gemacht“, Erlebniskurs „Wir gestalten Adventskranze“, Erlebniskurs „Dörren“ und die Wintermärchen-Wanderung „Wir warten aufs Christkind“.

In der Rubrik Recht finden sich Vorträge zu den Themenkomplexen aktuelles Mietrecht, Steuern sparen durch richtiges Vererben, Schenken und Vorsorgen sowie notarielle Vorsorge-Maßnahmen; außerdem informiert die Rechtsanwältin Julia Preßler-Schwindt in ihrem Vortrag „Geblitzt? Was nun?“ darüber, ob es sich lohnt, den Kampf gegen das Bußgeld aufzunehmen.

EDV-Workshops für Anfänger  und Fortgeschrittene, Fremd- und Gebärden-Sprachkurse, Nachmittags- und Abendkurse in Töpfern und Glasieren, Malen mit Aquarell und Öl sowie Näh- und Strickkurse gehören selbstredend zum „Kerngeschäft“ der VHS Dudweiler. 

Die Programme liegen u. a. im Rathaus, sowie bei Banken und Sparkassen aus. Infos  dienstags und freitags von 8 bis 13 Uhr, Tel. (0 68 97) 76 58 66; E-Mail: vhs-dudweiler@t-online.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung