Güdinger Saarraketen bestreiten ihre Kappensitzungen mit Eigengewächsen

Kostenpflichtiger Inhalt: Wenn Raketen Raketen zünden : Ir(r)land liegt in Güdingen

Saarraketen bestreiten ihre Kappensitzungen, die sich diesmal der grünen Insel widmen, fast nur mit Eigengewächsen.

Die Iren sind irre – zumindest in Güdingen: Die Güdinger Karnevalsgesellschaft Saarraketen hat sich in diesem Jahr das Thema Irland für ihre Kappensitzungen ausgesucht und dafür einen Teil der Bühne in das Dubliner Kneipen-Viertel Tempel Bar verwandelt. Dem Motto entsprechend sind auch die vielen Garden der Saarraketen in irischem Flair über die Bühne gehuscht. Nach den obligatorischen Gardetänzen eröffnete das Männerballett als Sister Act die Showtänze und erhielt bereits großen Applaus. Es folgten Show-Girls als Kelly Family und die Old-Swing-Girls, die als Schäfchen verkleidet, aber mit gewaltigem Bass die Bühne rockten.

Irland hin oder her, das Bütten-Urgestein der Saarraketen, Christine Rosenkränzer, zog nach alter Tradition ihren Ehemann durch den Kakao. Dabei hatte dieser es doch nur gut gemeint: Christine wünschte sich schon seit Jahren einen Bikini, der auch wirklich alle Problemzonen abdeckt, und ihr Mann schenkte ihr einen Schlafsack. Was den Haushalts-Einkauf angeht, wechseln sich Christine und ihr Mann Woche für Woche ab. „Das hat zur Folge, dass wir in einer Woche leckeres Essen auf dem Tisch haben und in der anderen nur Bier“, sagte Christine und sorgte mit ihrer Rede für einen der Höhepunkte des Abends.

Die 51-Jährige steht schon seit 42 Jahren in der Bütt der Saarraketen, und sie steht auch für die tolle Vereinsarbeit in Güdingen. Die Raketen gestalten alle Punkte der Sitzung mit eigenen Mitgliedern und das schon seit Jahren. Die einzige Ausnahme machten in diesem Jahr die befreundeten Hannelore Huwig und Dieter Hornberger von der Karnevalsgesellschaft „mir bleiwe so“ Riegelsberg mit einer Büttenrede. Ebenfalls einen starken Auftritt lieferten die beiden Gesangsnummern der Güdinger, die Raketen-Singers und die Giddinger Grumbeer Griwwler.

Viereinhalb Stunden führten die drei Elferratspräsidenten Markus Ettelbrück-Wirtz, Daniel Haag und Frank Schultze durch das amüsante Programm der ersten von drei Sitzungen der Güdinger Saarraketen. An diesem Samstag, 20.11 Uhr, startet in der Festhalle die zweite Sitzung, und am 15. Februar, 20.11 Uhr, folgt die dritte Auflage der irischen Kappensitzung der Saarraketen.