| 20:34 Uhr

Debatte über Jagdschloss-Sanierung
Zweckverband berät über Jagdschloss Karlsbrunn

Karlsbrunn.   Mit zwei für die Region wichtigen Orten wird sich die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Regionalentwicklung Warndt befassen, wenn sie am heutigen Dienstag, 7. August, 17 Uhr, zu ihrer nächsten Sitzung zusammenkommt.

Dabei ist der Sitzungsort beinahe schon Programm: Man trifft sich im Jagdschloss Karlsbrunn (Schlossstraße 14-16) – und im öffentlichen Teil der Versammlung steht die Sanierung des denkmalgeschützten Barockbaus im Mittelpunkt. Die Tagesordnung sieht Informationen über den aktuellen Stand vor und auch eine Auftragsvergabe – demnach rückt der schon lange erhoffte Start des vom Bund geförderten Sanierungsprojektes offenbar näher. Der zweite wichtige Ort ist die alte Grube Velsen. Mit ihr befasst sich die Versammlung allerdings ohne Öffentlichkeit.


Im öffentlichen Teil der Sitzung werden außerdem der Verbandsvorsteher – aktuell hat Großrosselns Bürgermeister Jörg Dreistadt (SPD) dieses Amt inne – und sein Stellvertreter neu gewählt. Und es wird über den Zweckverbands-Haushalt 2018 beraten.