1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Großrosseln

Wann beginnt die Sanierung des Jagdschlosses Karlsbrunn?

Großrosseln : Jagdschloss: Wann beginnt die Sanierung?

Beim Brandschutz sind noch offene Fragen zu klären. Zweckverband verabschiedet den Haushalt 2020.

Das Landesdenkmalamt fördert die geplante Sanierung des Jagdschlosses Karlsbrunn mit 15 000 Euro. Über den Zuschuss informierte Geschäftsführer Daniel Albert die Versammlung der Zweckverbandes Regionalentwicklung Warndt. Die Finanzierung des 2,3 Millionen Euro teuren Projekts ist schon länger gesichert, der Zweckverband erhält Zuschüsse in Höhe von insgesamt 1,7 Millionen Euro von Bund und Land. 600 000 Euro müssen die Mitglieder selbst aufbringen. Wann genau die Umbau- und Sanierungsarbeiten beginnen, steht noch nicht fest. „Es gibt immer noch Abstimmungsbedarf“, betonte Albert. Unter anderem müssten noch Fragen des Brandschutzes geklärt werden.

Für das Jagdschloss wird ein Gastronom als Pächter gesucht, ein entsprechendes Interessenbekundungsverfahren wird vorbereitet.  Der Pächter soll möglichst noch vor Baubeginn mit ins Boot – damit seine Vorstellungen in die Umgestaltung einfließen können.

Das Konzept für die zukünftige Nutzung steht: Die Gastronomie im Haupthaus wird ausgeweitet, im Nordflügel ist ein Raum für Kultur geplant, der Südflügel soll als Veranstaltungsraum genutzt werden. „Das Architekturbüro bereitet die Ausschreibungen der Gewerke vor“, erläuterte Albert. Er hofft, dass in den nächsten Sitzungen erste Aufträge an die Handwerker vergeben werden können. Gearbeitet wurde kürzlich bereits auf dem Gelände des Jagdschlosses. Verbandsvorsteher Dominik Jochum (CDU), Bürgermeister von Großrosseln, berichtete, dass die Mauer an der Auffahrt kontrolliert zum Einsturz gebracht werden musste. Sie war unterspült und teilweise eingebrochen. Für den Wiederaufbau soll Fördergeld beantragt werden. Zu Beginn der Sitzung hatte die Verbandsversammlung den Haushalt 2020 einstimmig verabschiedet. Im Ergebnishaushalt stehen Erträge  und Aufwendungen von jeweils rund 46 000 Euro. Mitglieder des Zweckverbandes sind die Gemeinde Großrosseln, die Stadt Völklingen und der Regionalverband Saarbrücken. Der Betrag, der von ihnen gedeckt werden muss, beträgt rund 33 800 Euro.