Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:07 Uhr

Von Kunst und Sport bis zum Draisinenrennen

Völklingen/Großrosseln. Zum 9. Warndt-Weekend lädt der Verein Zukunft SaarMoselle Avenir (ZSMA) Gäste aus der Region ein. Von Freitag, 5. Juni, bis Sonntag, 7. Juni, organisieren Vereine und Initiativen im saarländischen und lothringischen Warndt ein "grenzenloses" Programm mit rund 30 Veranstaltungen, das ein erlebnisreiches und unterhaltsames Wochenende verspricht

Völklingen/Großrosseln. Zum 9. Warndt-Weekend lädt der Verein Zukunft SaarMoselle Avenir (ZSMA) Gäste aus der Region ein. Von Freitag, 5. Juni, bis Sonntag, 7. Juni, organisieren Vereine und Initiativen im saarländischen und lothringischen Warndt ein "grenzenloses" Programm mit rund 30 Veranstaltungen, das ein erlebnisreiches und unterhaltsames Wochenende verspricht. Viel Bewährtes . . .Viel Bewährtes wird erneut angeboten. Aber auch neue Verbände und Vereine machen mit, um das Warndt-Weekend zu einem grenzüberschreitenden Festival werden zu lassen. "Vorhang auf und gute Unterhaltung", lautet das Motto der Auftaktveranstaltung am Freitag, 5. Juni, 17 Uhr, im Ausstellungsbereich des Museums Carreau Wendel. Schlag auf Schlag geht es dann am Samstag und Sonntag weiter. Viele Veranstaltungen laufen parallel, so dass mancher Gast die Qual der Wahl haben wird. "Höhepunkte werden auf jeden Fall das erste Draisinenrennen, die Kunstausstellung in Velsen und die Sportmesse in Forbach auf 1200 Quadratmetern Ausstellungsfläche sein", hebt Organisatorin Isabelle Prianon hervor. Kunstausstellung in Velsen? "Colors of Velsen" nennt sich das ehrgeizig erscheinende Projekt: Im alten Verwaltungsgebäude der Grube Velsen stellt eine "ART 58" genannte Gruppe 22 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und Frankreich vor, mit Bildern, Collagen, Objekten, Zeichnungen und Fotografien (Samstag zehn bis 20 Uhr, Sonntag zehn bis 18 Uhr). Dazu gibt es Kinder-Mitmach-Ateliers der Völklinger Fantasieschule Kassiopeia. Und Ausflüge in die Bergbau-Vergangenheit des Ortes, mit Führungen durchs Erlebnisbergwerk und Besichtigungen der Fördermaschine. "Darauf fahren wir ab!", heißt es bei den Draisinenrennen mit dem Warndt-Express, die am Alten Bahnhof Großrosseln starten. Die Ausscheidungsrennen finden am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntagvormittag (ab neun Uhr), die Endläufe um den Warndt-Pokal sonntags ab 14 Uhr statt (Auskunft bei Harald Zimmermann, Tel. (06809) 12 06 oder (0172)6 74 48 37). . . . und neue AngeboteWer bislang Stammgast beim Warndt-Weekend war, findet neue Angebote - vom Quizwandern der Naturfreunde Ludweiler über eine Sammlerbörse in St. Avold bis hin zu beschaulichen Fahrten mit dem Oldtimerbus in den Warndt. Aber auch bereits vertraute Akteure und Orte lohnen einen Besuch - ob im Glas- und Heimatmuseum Ludweiler oder beim Karlsbrunner Wildsaufest, beim Rundgang auf dem Bienenlehrpfad oder bei einer Wanderung auf dem Jakobsweg. Die gedruckte Programmbroschüre wird Ende Mai offiziell herausgegeben und an allen öffentlichen Stellen ausgelegt. Im Internet ist das komplette Programm schon jetzt zu finden. hla/dd

HintergrundVorbereitet wird das Warndt-Weekend 2009 von Isabelle Prianon, Leiterin des ZSMA-Kooperationsbüros, und Lydia Schmitz (Regionalverband). Sie übernahmen die Aufgabe von Walter Delarber, beim Regionalverband für grenzüberschreitende Zusammenarbeit zuständig; er ist seit Ende 2008 im Ruhestand. hla