| 20:56 Uhr

„Toughrun“ auf Motocross-Strecke
Extrem-Hindernislauf führt Starter auf eine schlammige Geisterbahn

Naßweiler. Auf der Motocross-Strecke des MCC Warndt in Naßweiler und im Wald im benachbarten Frankreich findet am Samstag, 13. Oktober, ab 11 Uhr die achte Auflage des „Toughruns“ statt. Die Veranstalter erwarten etwa 1100 Teilnehmer. Der Extrem-Hinder­nislauf geht über zwölf Kilometer.

Es wird nach Angaben der Veranstalter bekannte Hindernisse wie „Battlefield“ und den „Dungeon“, eine schlammige Geisterbahn, geben.


Die Idee des „Toughruns“ ist es, Sport mit Freunden zu treiben. Teilnehmer sollen zusammen Spaß haben und nicht auf ihre Zeit achten. Alle laufen die Strecke zusammen im Team – das ist der Geist, den sich die Veranstalter erhoffen. Für Einzelstarter gilt: Jeder hilft jedem, die teils schwierigen Hindernisse zu bewältigen. Es wird keine Zeitnahme geben. Es gibt aber Preise beispielsweise für witzige Kostüme, kreative Aktionen oder den besten Unterstützer-Trupp. Für die Zuschauer wird ein Rahmenprogramm angeboten, teilt der Veranstalter mit.